MMA Restliche Welt

Daniel Cormier unterschreibt bei der UFC

Bislang ungeschlagen: Daniel Cormier. (Foto: Sherdog.com)

Der amtierende Strikeforce World-Grand-Prix-Gewinner im Schwergewicht, Daniel Cormier (10-0), unterschrieb vor wenigen Tagen seinen ersten UFC-Vertrag.

Der frühere Olympia-Ringer wird am 12. Januar seinen letzten Kampf für Strikeforce bestreiten, bei dem er gegen Dion Staring (28-7) antreten wird.

„Ich würde gerne gegen Frank Mir ins Octagon steigen“, so die Worte des unbesiegten Schwergewichts, als Prognose für die Zukunft in der weltgrößten MMA-Organisation.

Cormier und Mir sollten bereits im September dieses Jahres aufeinandertreffen, doch eine Knieverletzung hinderte Mir daran (GnP berichtete).

Des Weiteren legte der erfolgreiche Oklahoma-State-Ringer offen, dass er im neuen Jahr vierfach im Einsatz sein will.

„Ich bin nicht mehr der Jüngste. Ich habe meine Karriere spät begonnen und deshalb muss ich Gas geben. Ich will in Zukunft um den UFC-Titel kämpfen.“

Sollte Cormier Staring besiegen, wartet somit höchstwahrscheinlich Mir auf ihn und danach der Titelkampf in der UFC. Man darf gespannt sein, ob der Amerikaner 2013 weiterhin auf Erfolgskurs bleibt.