MMA Restliche Welt

Daniel Cormier gegen Rashad Evans bei UFC 170

Das unbesiegte Schwergewicht Daniel Cormier (13-0) wechselt am 22. Februar 2014 offiziell die Gewichtsklasse. Cormier kämpft im Hauptkampf von UFC 170 direkt gegen einen ehemaligen Titelträger in seiner neuen Gewichtsklasse: Rashad Evans (19-3-1), von Dezember 2008 bis Mai 2009 der Halbschwergewichtschampion der UFC. Evans bestätigte diese Kampfansetzung während eines Fernsehauftritts bei „FOX Sports 2“.

Daniel Cormier, Sieger des Strikeforce Grand Prix im Schwergewicht, feierte in diesem Jahr einen hervorragenden Einstand in der UFC. Der Olympia-Ringer besiegte den zweifachen Schwergewichtschampion Frank Mir und den „TUF 10“-Gewinner Roy Nelson einstimmig nach Punkten. Sein Wechsel in die Klasse bis 93 Kilogramm ist seit längerem im Gespräch, da er nicht gegen den amtierenden Champion Cain Velasquez antreten möchte, seinen Freund und Trainingspartner.

Nach dem verlorenen Titelkampf gegen Jon Jones und einem missglückten Start ins Jahr 2013, fand Rashad Evans im Sommer in die Erfolgsspur zurück, indem er sich gegen Dan Henderson einen Punktsieg erkämpfte. Mitte November zeigte er sich endgültig wieder in alter Form, als er Chael Sonnen in nur vier Minuten abfertige und durch technischen Knock-out besiegte.