MMA Restliche Welt

Dan Henderson will Jon Jones

Dan Henderson (Foto: Zuffa LLC)

Das UFC-Halbschwergewicht Dan Henderson möchte immer noch seinen Kampf gegen den Champion Jon Jones. Zwar konzentriert sich Henderson auf seinen nächsten Gegner Rashad Evans, doch Jones spukt ihm nach wie vor im Kopf herum. Der Kampf gegen Evans findet am 15. Juni bei UFC 161 in Kanada statt.

Dan Henderson und Jon Jones sollten eigentlich im Hauptkampf von UFC 151 gegeneinander antreten. Der Kampf fand aufgGrund einer Knieverletzung Hendersons nicht statt. Die UFC sagte deswegen den kompletten Event ab. Stattdessen kämpfte Jones bei UFC 152 gegen Vitor Belfort und Henderson Chance auf den Titel verwelkte, weil er bei seiner Rückkehr gegen Lyoto Machida verlor.

„Eigentlich sollte im letzten Jahr etwas stattfinden, was aber gar nicht stattgefunden hat. Und ihr wisst auch, dass es mehr als einen Tag Vorbereitung bedarf, um gegen Jon Jones zu kämpfen, und ich will immer noch gegen Jones kämpfen. Es fühlt sich schlecht an, etwas unerledigt zu lassen“, so Henderson auf einer Pressekonferenz zu UFC 161.

„Ich bin aber zu 100% auf Rashad Evans eingestellt und mache mir keine Gedanken, was danach passiert. Er ist extrem gefährlich und ich werde zu 100% auf ihn fokussiert sein!“, so Henderson weiter.

UFC 161 findet am 15. Juni im MTS Centre in Winnipeg, Manitoba, Kanada statt . Bei einem Sieg über Evans könnte Henderson doch noch die Chance erhalten, gegen Jones um den Titel anzutreten.