MMA Restliche Welt

Dan Henderson: Rashad Evans untertreibt

Dan Henderson (Foto: Zuffa LLC)

UFC-Halbschwergewicht Rashad Evans glaubt, dass er am Samstag bei UFC 161 in Kanada nur Außenseiterchancen in seinem Kampf gegen Dan Henderson hat. Diese Aussage sei untertrieben, wie Dan Henderson auf einer Pressekonferenz vor UFC 161 sagte. Er glaube, dass Evans den Kampf freiwillig auf den Boden verlegen wird.

„Er ist einer der besten Ringer, gegen die ich je antreten musste!“, so Henderson weiter, „Ich glaube, dass er nervös sein wird. Ich werde ihn unter Druck setzen, aber nicht zu aggressiv, um ihn dann zu Boden zu ringen. Ich werde ihn aus der Mitte heraus kontrollieren und er wird mich nicht zu Boden bringen. Ich glaube, dass Rashad bei einem Kampf zu viel nachdenkt und nervös ist.“

Zudem meint der 42 Jahre alte Henderson, er werde die bessere konditionelle Form haben. Auch über Evans‘ Schnelligkeit mache er sich keine Sorgen.