MMA Restliche Welt

Dan Henderson gegen Chael Sonnen

Nicht begeistert: Chael Sonnen. (Foto: Elias Stefanescu/GroundandPound)

Dan Henderson, der lange Zeit als Titelanwärter im Halbschwergewicht geführt wurde, sprach vor wenigen Tagen über eine mögliche Kampfpaarung gegen seinen persönlichen Freund Chael Sonnen.

„Wir sind Freunde“, bestätigte der 42-jährige Henderson. „Trotzdem sind wir uns beide im Klaren, dass wir in der gleichen Gewichtsklasse starten und beide das gleiche Ziel haben. Wir beide kämpfen, um an diesen Gürtel zu gelangen.“

Eine interessante Paarung mit zwei der besten Ringer der UFC. Chael Sonnen wird als Trainer der kommenden Ultimate-Fighter-Staffel auf seinen Coachkonkurrenten und derzeitigen Champion im Halbschwergewicht Jon Jones treffen (GnP berichtete). Henderson hingegen kämpft bei UFC 157 gegen Lyoto Machida um den Platz des nächsten Titelanwärters (GnP berichtete).

Sollte Sonnen Jones besiegen und Henderson sich gegen Machida durchsetzen, wäre ein Aufeinandertreffen unumgänglich.

„Unsere Freundschaft ist sicher mehr wert als ein Titel“, erklärte „Hendo“ weiter. „Wir sind beide Profis und die Rivalität würde nur im Octagon bestehen. Dieser Kampf könnte tatsächlich demnächst stattfinden.“

Henderson stand Sonnen in den letzten Wochen als Assistenz-Coach bei TUF 17 zur Verfügung (GnP berichtete). Nach den Kämpfen im Februar sowie April wird man mehr zu dieser Situation erfahren.