MMA Restliche Welt

Cyborg im Dezember wieder ins Hexagon

Cris Cyborg mit ihrem Titel. (Foto via Strikeforce)

Die aktuelle Strikeforce Federgewichtschampioness kehrt endlich wieder ins Hexagon zurück. Im letzten Monat unterschrieb Cristiane „Cyborg“ Santos (10–1) einen neuen Kampfvertrag, nachdem sie über ein Jahr inaktiv war. Wie Strikeforce soeben bestätigte wird Santos am 17. Dezember ihren Titel verteidigen müssen und trifft dabei auf die Japanerin Hiroko „Incomplete Queen“ Yamanaka (12-1).

Die 32jährige Yamanaka ist eine Smackgirl und Jewels Veteranin und konnte eine bemerkenswerte Siegesserie von acht Duellen in Folge aufbauen. Aufsehen erregte sie über ihren Erfolg im letzten Jahr, gegen die renommierte Kämpferin Hitomi Akano. Yamanaka wird im Dezember nicht nur ihr Strikeforce Debüt, sondern auch ihr Amerika-Debüt geben.

Die Championess, „Cyborg“ Santos gilt als die Pound for Pound beste weibliche Kämpferin der letzten Jahre. Sie war seit Juni 2010 nicht mehr für Strikeforce tätig, nachdem sie dort Jan Finney durch TKO in der zweiten Runde besiegen konnte. Ihren Bantamgewichtstitel gewann die Brasilianerin gegen Gina Carano im August 2009 und ist seit fast sechs Jahren (November) und 10 Kämpfen ungeschlagen.

Die Begegnung gegen die Japanerin wird in der diesjährigen Strikeforces Jahresendshow stattfinden, bei der auch Gina Carano, Keith Jardine, Gegard Mousasi, Vincent St. Preux, Jorge Masvidal und Leichtgewichtschampion Gilbert Melendez zu sehen sein werden. Name und Ort der Veranstaltung wird in nächster Zeit ermittelt, Gerüchten zufolge soll es sich bei den Örtlichkeiten jedoch um San Diego, Kalifornien, handeln.