MMA Restliche Welt

Curran gewinnt Bellator-Federgewichtsturnier

Pat Curran (l.) und Marlon Sandro beim Wiegen. (Foto via Bellator FC)

Der 23 Jahre junge Pat Curran gewann gestern sein zweites Bellator-Turnier. Nach seinem Sieg beim Leichtgewichtsturnier im vergangenen Jahr setzte er sich nun gegen drei Gegner durch, um das Federgewichtsturnier zu gewinnen, das im Zuge der „Summer Series“ von Bellator FC stattfand.

Siege gegen Luis Palomino und Ronnie Mann brachten Curran ins Finale bei Bellator 48, wo der Pancrase- und Sengoku-Champion Marlon Sandro auf ihn wartete, der zuvor Genair da Silva und Nazareno Malegarie aus dem Turnier geworfen hatte.

Sandro bestimmte das Tempo in der ersten Runde und landete im Stand einige Treffer mit seinen Schlägen, während Curran nur zweimal mit seinem Bodykick durchkam. Auch in der zweiten Runde traf Sandro mit seinen Schlagkombinationen. Curran war wieder mit seinem Bodykick erfolgreich und dann – Headkick! Sandro ging schwer getroffen zu Boden und Curran beendete den Kampf mit dem nachfolgenden Ground and Pound. Dieser Sieg bescherte Curran nicht nur 100.000 US-Dollar, sondern auch einen Titelkampf gegen den Federgewichtschampion Joe Warren.

Im Duell zweier UFC-Veteranen machte der „Kimbo-Killer“ Seth Petruzelli kurzen Prozess mit dem ehemaligen UFC Schwergewichtschampion Ricco Rodriguez. Petruzelli setzte Rodriguez von Beginn an mit Lowkicks und seiner Rechten zu. Als Rodriguez in die Offensive ging, schlug Petruzelli ihn mit seiner Rechten nieder und sorgte mit weiteren Schlägen am Boden für den Knockout. Für Rodriguez war es die erste Niederlage nach zwölf gewonnenen Kämpfen, für Petruzelli der zweite Erstrundensieg im zweiten Kampf nach seiner Entlassung aus der UFC Ende 2010.

Der Bellator Schwergewichtschampion Cole Konrad erhöhte seine Kampfbilanz mit einem einstimmigen Punktsieg gegen den UFC-Veteranen Paul Buentello auf 8-0. Konrad, ein Trainingspartner von Brock Lesnar, war ein sehr erfolgreicher Collegeringer – in diesem Kampf, bei dem sein Titel nicht auf dem Spiel stand, wollte er jedoch seine Fähigkeiten im Stand demonstrieren. Das gelang ihm zumindest in den ersten beiden Runden, in denen er Buentello häufig mit seinem Jab und Lowkicks traf.

Die Ergebnisse in der Übersicht:

Bellator 48
21. August 2011
Mohegan Sun Arena in Uncasville, Connecticut, USA

Federgewichtsturnier – Finale
Pat Curran bes. Marlon Sandro via KOnach 4:00 in Rd. 2

Cole Konrad bes. Paul Buentello nach Punkten (einstimmig)
Seth Petruzelli bes. Ricco Rodriguez via TKO nach 4:21 in Rd. 1
Renê Nazare bes. Juan Barrantes via TKO nach 5:00 in Rd. 2

Vorkämpfe
Jeff Nader bes. Dan Cramer via TKO nach 1:04 in Rd. 3
Nik Fekete bes. Mark Griffin via TKO nach 3:12 in Rd. 2
Andrew Calandrelli bes. Matt Nice via Keylock nach 3:55 in Rd. 1
Ryan Quinn bes. Brett Oteri via Rear Naked Choke nach 1:48 in Rd. 1
Saul Almeida bes. Tateki Matsuda nach Punkten (einstimmig)