MMA Restliche Welt

Cruz setzt Titel gegen Johnson aufs Spiel

Champion Dominick Cruz (Foto via filesnews.com)

Wie die UFC bestätigte, wird Dominick Cruz seinen Bantamgewichtstitel am 1. Oktober bereits zum vieren Mal aufs Spiel setzen. Nach Joseph Benavidez, Scott Jorgensen und zuletzt Urijah Faber bekommt Demetrious Johnson bei UFC on Versus 6 die Chance, den Champion zu entthronen.

Mit einem Kampfrekord von 18-1 ist der Champion seit neun Kämpfen ungeschlagen, für die einzige Niederlage seiner Karriere konnte er sich in seinem letzten Kampf gegen Urijah Faber revanchieren. Während seiner Titelregentschaft ging der Übergang der WEC in die UFC von statten. Sein offizielles UFC-Debüt gab Cruz bei UFC 132 im Kampf gegen Faber.

Demetrious Johnson bringt eine Serie von vier Erfolgen mit in den Kampf, darunter Siege gegen Damacio Page, Norifumi Yamamoto und zuletzt Miguel Torres. Bei UFC 126 gab Johnson sein Debüt in der UFC und hält nach zwei Kämpfen in der führenden MMA-Organisation einen Kampfrekord von 10-1. Die einsame 1 in seiner Bilanz musste er gegen Brad Pickett in seinem WEC-Debüt hinnehmen.

Der ein Jahr ältere Champion nimmt einen Größen- und Reichweitenvorteil gegenüber seinem 24-jährigen Herausforderer mit in das Aufeinandertreffen. Cruz überragt seinen Gegner mit einer Größe von 173cm um 13cm.