MMA Restliche Welt

Cristiane Cyborg will wieder in den Käfig

Cristiane "Cyborg" Santos trägt den Strikeforce Damen Mittelgewichtsgürtel. (Foto via www.magnaflow.com)

Cristiane "Cyborg" Santos, die aktuelle Strikeforce Mittelgewichtschampioness, plant eine Rückkehr ins aktive Geschehen, doch scheinbar nicht bei der Organisation, in der sie ein Star wurde.

Da bislang kein neuer Vertrag unterzeichnet wurde, will die Brasilianerin außerhalb von Strikeforce antreten. Via Twitter teilte die erfahrene Kämpferin mit, ihr alter Strikeforce-Vertrag sei erloschen und es sei ihr deshalb nicht möglich, wieder in einen amerikanischen Käfig zu steigen, bis ein neuer Kontrakt unterschrieben sei. Allem Anschein nach wird sie deswegen im August in Brasilien ihren nächsten Kampf bestreiten.

"Zu 99 Prozent ist alles unter Dach und Fach", sagte Rudimar Fedrigo, Cyborg Santos' Manager. "Cristiane wird allem Anschein nach am 6. August in einem brasilianischen Event in Santa Catarina antreten. Es gibt jedoch noch keine Kontrahentin. Natürlich hoffen wir aber auch, dass Strikeforce sich in den nächsten Tagen meldet."

Scheinbar hält sich Cyborg alle Türen sperrweit offen und liebäugelt damit, in Brasilien anzutreten, um Strikeforce zu einer schnellen Handlung zu motivieren. Ob dies gelingt, erfahren wir in den nächsten Wochen.