MMA Restliche Welt

Chael Sonnen will Wanderlei Silva

Bekannt für eine große Klappe: Chael Sonnen. (Foto: ZUFFA LLC)

Chael Sonnen kündigte bereits im Vorfeld einen Sieg gegen den früheren Pride FC- und UFC-Champion Mauricio „Shogun“ Rua an. Zuvor sprach der selbsternannte „American Gangster“ ebenfalls davon, die Gewichtsklasse wechseln und entweder gegen Wanderlei Silva oder Vitor Belfort antreten zu wollen (GnP berichtete). Mit einem Erstrundensieg durch Guillotine-Choke bezwang er den brasilianischen BJJ-Schwarzgurt überraschend schnell (GnP berichtete) und verlieh der Forderung noch im Käfig Nachdruck:

„Wanderlei Silva, ich wusste gar nicht, dass man Sche**e so hoch stapeln kann. In drei Monaten. Du gegen den bösen Jungen (hier)!“, so der polarisierende Amerikaner, nachdem er Interviewer Joe Rogan maßregelte.

Auf der Pressekonferenz nach der Veranstaltung wurde Sonnen der 50.000 US-Dollar-Bonus für die „Submission Of The Night“ zugesprochen. Kurz darauf fügte der selbsternannte „People´s Champ“ einige Worte zur ausgesprochenen Herausforderung hinzu: “Wanderlei macht mich verrückt. Er sagt den Medien, dass er gegen mich kämpfen will. Er sagt zudem, dass er nie ein Kampfangebot dazu bekommen hat. Das ist eine Lüge. Wenn er sich nicht traut, soll er es einfach sagen.“

Ob und wann Wanderlei Silva sich dazu äußern wird, bleibt vorerst abzuwarten. Vitor Belfort hingegen brachte seinerseits eine Forderung aufs virtuelle Papier, via Twitter: „Sonnen, lass uns kämpfen. Wieso fragst du nach Wanderlei? Du musst gegen mich kämpfen. Dana (White) und Lorenzo (Fertitta), lasst es uns möglich machen!“ Wenige Minuten darauf war der Tweet jedoch von seiner Pinnwand verschwunden.

„Oh mein Gott. Vitor will dauernd gegen irgendwelche Leute kämpfen. Nach jedem Event“, so UFC-Präsident Dana White auf der Abschlusspressekonferenz.

Auch Lyoto Machida meldete sich via Twitter zu Wort: „Da Vitor unser Kampfangebot nicht angenommen hat, kann Dana White mich sicher gegen Chael Sonnen antreten lassen.“

„Ich würde Vitor auf dem Weg zum Ring verprügeln und Lyoto Machida auf dem Parkplatz auf dem Weg zur After-Show-Party“, erklärte Sonnen abschließend. „Leute wie Lil´Nog und Vitor erzählen viel, wenn der Tag lang ist, haben dann aber immer eine Ausrede, wenn es ernst wird. Wanderlei taucht wenigstens auf, wenn er eine Zusage macht, genauso wie Anderson Silva. Ganz gleich, was Verletzungen angeht. Das bedeutet mir etwas.“

“Es gibt viele Optionen für Chael, in beiden Gewichtsklassen”, teilte Dana White mit, was viel Raum für Spekulationen und mögliche Kampfpaarungen hinterlässt.