MMA Restliche Welt

Chael Sonnen darf eine neue Lizenz beantragen

Chael Sonnen (Foto via Zuffa LLC)

Vergangene Woche gab die California State Athletic Commission (CSAC) bekannt, dass Chael Sonnens Lizenz als MMA-Kämpfer auf unbestimmte Zeit gesperrt wurde. Grund dafür sollen Falschaussagen gegenüber der Kommission sowie seine Verurteilung wegen Geldwäsche gewesen sein. Am Mittwoch stand Chael Sonnen mit seinen Anwälten vor der CSAC, um Widerspruch einzulegen. Er bat um eine Aufhebung der Suspendierung zum 5. Juni 2011, da ihm eine Teilnahme als Coach der nächsten Staffel von „The Ultimate Fighter“ gegen Michael Bisping angeboten worden sei. Ohne Erfolg! Vier von fünf Mitgliedern der Kommission sprachen sich für die Bestrafung Sonnens aus und verkündeten eine einjährige Sperre bis zum 28. Mai 2012.

Nur zwei Tage später revidierte die Kommission ihre Entscheidung. So sei es laut George Dodd, dem Geschäftsführer der CSAC, zu einer Fehlinterpretation einer Regelung gekommen. Demnach dürfe sich Sonnen, dessen aktuell gesperrte Lizenz noch bis zum 29. Juni 2011 läuft, sich direkt nach Ablauf um eine neue Lizenz bewerben. Sollte der Antrag dann jedoch abgelehnt werden, müsse Sonnen ein Jahr warten, um erneut eine Lizenz beantragen zu dürfen.

Das Glück war in den letzten Monaten wahrlich nicht auf Chael Sonnens Seite. Nachdem er vor seinem Kampf um den UFC Mittelgewichtstitel gegen Anderson Silva bei UFC 117 im Juli 2010 positiv auf leistungssteigernde Substanzen getestet wurde, suspendierte die CSAC ihn bis September 2011. Sonnen legte Widerspruch ein und begründete seinen erhöhten Testosteronlevel mit dem Konsum von Medikamenten, die er Aufgrund einer im Jahr 2008 diagnostizierten Krankheit wöchentlich einnehmen müsse. Die Kommission glaubte ihm und verkürzte seine Suspendierung um sechs Monate. Nach dem Ende der Sperre sollte er im März bei UFC 128 auf Yoshihiro Akiyama treffen. Sonnen bekannte sich jedoch der Geldwäsche schuldig, wodurch sein Vertrag bei der UFC bis auf weiteres auf Eis gelegt wurde.

Sollte dem Antrag auf eine neue Lizenz Ende Juni stattgegeben werden, könnte Chael Sonnen nach einer einjährigen Pause seine Rückkehr ins Octagon feiern.