MMA Restliche Welt

Carlos Condit vs. Dong Hyun Kim bei UFC 132

Carlos Condit (Foto via TapouT)

BJ Penn und Jon Fitch sagten ihren für UFC 132 geplanten Rückkampf aufgrund von Schulterverletzungen ab. Es dauerte jedoch nicht lange, bis die UFC einen neuen Weltergewichtskampf für den 2. Juli ankündigte, der ebenfalls Auswirkungen auf das Titelgeschehen hat: Carlos Condit (28-5) vs. Dong Hyun Kim (14-0-1).

Der ehemalige WEC Weltergewichtschampion Carlos Condit verlor zwar sein UFC-Debüt vor zwei Jahren gegen Martin Kampmann knapp nach Punkten, doch mit Siegen gegen Jake Ellenberger, Rory MacDonald und Dan Hardy erkämpfte er sich eine Spitzenposition in der Weltergewichtsklasse. Im vergangenen Oktober gelang es ihm als erstem Kämpfer, Hardy auszuknocken. Wenige Wochen zuvor fügte er MacDonald dessen erste und einzige Niederlage zu.

Der Judo-Schwarzgurt Dong Hyun Kim ist in seinen sechs Kämpfen im Octagon ungeschlagen. Im Gegensatz zu Condit kämpfte er dieses Jahr bereits einmal: Am 1. Januar besiegte er Nate Diaz bei UFC 125 einstimmig nach Punkten.