MMA Restliche Welt

Caol Uno kämpft wieder

Caol Uno (Foto: FEG Inc.)

Caol Uno hatte mehrfach mit dem Gedanken gespielt aufzuhören und die Handschuhe an den Nagel zu hängen. Dies hing damit zusammen, dass der früher sehr erfolgreiche Japaner nur drei seiner letzten zehn Kämpfe siegreich beenden konnte.

Seit September 2011 stand der inzwischen 37-Jährige nicht mehr im Ring, doch nun gibt es Neuigkeiten zum BJJ- und Judo-Schwarzgurt zu verkünden.

Caol Uno wird am 30. September bei der japanischen Shooto-Organisation wieder ins umseilte Ringviereck steigen. Seit 2004 war der „Little Gremlin“, so einer seiner Spitznamen, nicht mehr für Shooto im Einsatz. Ein Gegner steht zwar noch nicht fest, jedoch können sich seine Fans auf eine Rückkehr freuen, die hoffentlich von einer guten Leistung gekrönt wird.

Uno hat einige gute Erinnerungen bei Shooto vorzuweisen, den er wurde 1996 “All Japan Amateur Shooto Tournament Champion“ und konnte 1999 den Weltergewichtstitel der Organisation gewinnen. Zwei legendäre Duelle lieferte er sich mit Rumina Sato, beide um das Shooto-Gold im Weltergewicht, die Uno vorzeitig gewann. Tipp der Redaktion: Die beiden legendären Kämpfe (I und II) sind bei Youtube zu finden.

Nostalgiker träumen nun von einer dritten Begegnung, um diese stets unterhaltsamen Duelle der beiden Athleten mit einer Trilogie zu beenden.