MMA Restliche Welt

Cage Warriors Fight Night 11 mit Tobias "Thiago" Huber

Cage Warriors Fight Night 11

Nur drei Wochen nach der zehnten Fight Night im Nahen Osten kehrt Cage Warriors wieder dorthin zurück. Die Cage Warriors Fight Night 11 in Amman, Jordanien am Freitag, dem 18. April wird die vierte Cage-Warriors-Veranstaltung innerhalb eines Monats sein. Im Hauptprogramm steigt unter anderem das deutsche Federgewicht Tobias „Thiago" Huber in den Käfig. Das sechs Kämpfe umfassende Hauptprogramm wird ab 20 Uhr live und kostenlos über CageWarriors.tv übertragen.

Ursprünglich hätte der Engländer Phil Harris im Hauptkampf der Cage Warriors Fight Night 11 stehen sollen, doch sein Gegner Kurban Gadzhiev erkrankte gestern, sodass ihr Duell gestrichen werden musste. Im neuen Hauptkampf stehen sich der Engländer Jack Mason (26-13) und der Franzose Patrick Vallee (10-5-1) gegenüber.

Für Mason geht es nach einer äußerst knappen Niederlage bei Cage Warriors 65 gegen den ehemaligen UFC-Kämpfer Ben Alloway um Wiedergutmachung. Vallee hingegen hat die Möglichkeit, sich bei seinem Cage-Warriors-Debüt mit einem Sieg über einen der bekanntesten Kämpfer der Organisation direkt einen Namen zu machen.

Der Russe Marat Pekov (11-5) siegte am 28. März bei der zehnten Cage Warriors Fight Night gegen den Schotten John Cullen. Morgen trifft Pekov auf den Iren Brian Moore (7-3) aus dem Team von Conor McGregor.

Der in Norwegen lebende Schwede Jack Hermansson (6-2) gab am 22. März bei Cage Warriors 66 nach einjähriger Auszeit sein Comeback. Zwar besiegte er den Spanier Enoc Solves Torres durch technischen Knock-out, doch war ihm der Ringrost deutlich anzumerken. Gegen den Rumänen Ion Pascu (8-4) muss Hermansson zeigen, dass die hohen Erwartungen, die man ihm gegenüber hat, gerechtfertigt sind.

Deutschland ist in Form von Tobias „Thiago" Huber (5-4) vertreten. Der 31 Jahre alte Bodenkampfspezialist aus Mannheim trifft auf den ungeschlagenen Engländer Arnold Allen (6-0), eine der größten Nachwuchshoffnungen seines Landes. Allen, erst 20 Jahre junge, gewann 2013 drei Kämpfe in Folge bei Cage Warriors, allesamt vorzeitig.

Huber hingegen war mit acht Auftritten der fleißigste Neuling des vergangenen Jahres. Nach dem ausgefallenen Kampf gegen den Schweden Martin Svensson ist dies Hubers zweite Chance, sein Können auf großer europäischer Ebene zu beweisen, und das direkt bei der Nr. 1.

Das Programm im Überblick:

Cage Warriors Fight Night 11
18. April 2014
Amman, Jordanien

Jack Mason vs. Patrick Vallee
Brian Moore vs. Marat Pekov
Jack Hermansson vs. Ion Pascu
Tahar Hadbi vs. Michael Johnson
Arnold Allen vs. Tobias Thiago Huber
John Redmond vs. Craig White

Vorprogramm
Steve Aimable vs. Wael Korked
Ihab Janeb vs. Michael Ravenscroft