MMA Restliche Welt

Britische Invasion geglückt

Global Warrior Challenge: The British Invasion

Die Briten waren gestern beim Debüt der Global Warrior Challenge mit ihrer Invasion erfolgreich. In Kansas City, Missouri gewannen sieben von neun britischen MMA-Kämpfern die Vergleichsduelle mit ihren amerikanischen Gegnern. Im Hauptkampf der Veranstaltung erkämpfte sich der WWE-Star Bobby Lashley seinen zweiten Aufgabesieg in diesem Monat.

Wenn es läuft, dann läuft es für Bobby Lashley. Ein Jahr nach einer peinlichen Niederlage gegen James Thompson kehrte der frühere Profi-Wrestler Anfang dieses Monates zurück. Vom Sieg über Kevin Asplund beflügelt, nahm er kurzfristig ein Angebot für den Hauptkampf der ersten Ausgabe der Global Warrior Challenge an. Der Kampfverlauf gegen Matt Larson ist kurz erzählt: Bodylock-Takedown, Back Mount, Rear Naked Choke – in 108 Sekunden.

Der in England lebende Pole Marcin Lazarz besiegte den einstigen UFC Schwergewichtschampion Ricco Rodriguez in einem ereignislosen Kampf einstimmig nach Punkten.

Der Engländer Andre Winner, Finalist von „The Ultimate Fighter 9“, feierte gegen Drew Fickett den größten Erfolg seit seiner Entlassung aus der UFC. Winner kontrollierte das Geschehen im Stand. Lediglich in Runde zwei konnte ihm Fickett kurzzeitig mit einem eng sitzenden Rear Naked Choke gefährlich werden.

Kendall Grove, Gewinner von „The Ultimate Fighter 3“, bezwang den Engländer Danny Mitchell in der ersten Runde durch technischen Knock-out. Grove schlug Mitchell aus dem Clinch nieder und setzte auf dem Boden mit Ground and Pound nach. Er beendete damit eine Negativserie von drei Niederlagen in Folge.

Für die nächste Veranstaltung der Global Warrior Challenge ist ein Duell zwischen den USA und Brasilien geplant.

Die Ergebnisse in der Übersicht:

Global Warrior Challenge: The British Invasion
29. Juni 2013
Kansas City, Missouri, USA

Bobby Lashley bes. Matt Larson via Rear Naked Choke nach 1:38 in Rd. 1
Marcin Lazarz bes. Ricco Rodriguez einstimmig nach Punkten (30-27, 29-28, 29-28)
Andre Winner bes. Drew Fickett einstimmig nach Punkten (30-27, 30-27, 29-28)
Kendall Grove bes. Danny Mitchell via T.K.o. (Schläge) nach 4:53 in Rd. 1
Oli Thompson bes. Kevin Asplund via T.K.o. (Schläge) nach 3:21 in Rd. 1
LC Davis bes. James Saville einstimmig nach Punkten (30-27, 30-27, 30-27)
Dayman Lake bes. Jake Heun via Rear Naked Choke nach 4:34 in Rd. 1
Jack Marshman bes. Wayne Cole via T.K.o. (Schläge) nach 1:26 in Rd. 1
Max Nunes bes. Justin Davis via T.K.o. (Schläge) nach 2:39 in Rd. 1
Michael Johnson bes. Jerome Martinez einstimmig nach Punkten (30-27, 30-27, 30-27)
Jake Murphy bes. Tony Hervey einstimmig nach Punkten (29-28, 29-28, 29-28)