MMA Restliche Welt

Brave 14: Ottman Azaitar schlägt Gegner nach halber Minute K.o.

Ottman Azaitar feierte vor heimischer Kulisse einen schnellen Sieg. (Foto: Brave)

Ottman Azaitar hat am Samstagabend bei Brave 14 einen blitzschnellen K.o. eingefahren. Bei der ersten MMA-Veranstaltung in Marokko konnte der „Bulldozer“ seinen Gegner Danijel Kokora nach gerade einmal 32 Sekunden auf die Bretter schicken.

Der erste Treffer im Kampf hat alles entschieden. Mit einem linken Haken schlug Azaitar seinen Gegner zu Boden und ging mit hartem Ground and Pound hinter. Kokora drehte sich am Boden weg, sodass der Ringrichter dazwischen ging. Nach einer knappen halben Minute war alles vorbei. Ein starker Sieg vor heimischer Kulisse, der die Arena beben ließ.

Azaitar bleibt damit weiterhin unbesiegt und kann auf eine stolze Bilanz von elf Siegen in Folge zurückblicken. 

Im ersten Kampf des Abends hatte es Djamil Chan ebenfalls eilig. Er benötigte nur 29 Sekunden, um seinem Gegner Pato Martinez die Lichter auszuknipsen und stellte damit einen neuen Rekord für den kürzesten Kampf bei Brave auf.

Die Ergebnisse der Veranstaltung im Überblick:

Brave 14
18. August 2018
Tangier, Marokko

Ottman Azaitar bes. Danijel Kokora via K.o. nach 0:32 in Rd. 1
Jeremy Kennedy bes. Danyel Pilo via K.o. nach 2:02 in Rd. 1
Abdoul Abdoulraguimov bes. Sidney Wheeler via T.K.o. nach 3:20 in Rd. 1
Felipe Efrain bes. Arnold Quero via K.o. nach 0:40 in Rd. 1
Velimurad Alkhasov bes. Sean Santella einstimmig nach Punkten
Ikram Aliskerov bes. Joey Berkenbosch via T.K.o. nach 02:15 in Rd. 1

Vorprogramm
Jeremy Pacatiw bes.
Keith Lee geteilt nach Punkten
Artur Guseynov bes. Tarek Suleiman via T.K.o. nach 04:43 in Rd. 1
Djamil Chan bes. Pato Martinez via K.o. nach 0:29 in Rd. 1