MMA Restliche Welt

Brandon Vera vs. Jon Jones

Den Hauptkampf der UFC Fight Night 21, dem ersten UFC-Event auf dem US-amerikanischen Kabel-TV-Sender Versus, werden die beiden Halbschwergewichte Brandon Vera und Jon Jones bestreiten. Dies verkündete die UFC am gestrigen Sonntag. Vera verlor zuletzt eine sehr knappe Punktentscheidung gegen Randy Couture. Jones dominierte Ausnahmeringer Matt Hammill, bevor er wegen unerlaubter Ellenbogentechniken disqualifiziert wurde. Beide sind also heiß auf einen Sieg und werden ihr Debüt auf Versus ein unterhaltsames sein lassen.

Der Sender hatte erst kürzlich seinen Vertrag mit Zuffa, der Muttergesellschaft der UFC und WEC, verlängert. Bereits seit 2007 überträgt Versus regelmäßig die Shows der WEC. Hinzu kommen nun noch zwei Live-Shows der UFC.

Für die Premiere der Ultimate Fighting Championship auf Versus scheint darüberhinaus Clay Guida gegen Sean Sherk so gut wie fix. Die beiden Arbeitstiere wollen die Fronten in der Leichtgewichtsszene klären und sich für einen späteren Titelkampf empfehlen.

Doch damit nicht genug. Zusätzlich konnte man zwei Veteranen des Sports verpflichten: Zum einen Duane „Bang“ Ludwig, der vermutlich auf Spencer Fisher treffen wird. Auf der anderen Seite Vladimir Matyushenko, der es mit Eliot Marshall zu tun bekommt.

Anbei die bisher vermutete Fightcard:

UFC Fight Night 21
21. März 2010
Broomfield Events Center, Denver, Colorado


Jon Jones vs. Brandon Vera
Sean Sherk vs. Clay Guida
Anthony Johnson vs. John Howard
Elliot Marshall vs. Vladimir Matyushenko
Duane Ludwig vs. Spencer Fisher