MMA Restliche Welt

Bobby Lashley will Dave Bautista

Im WWE-Ring standen sich beide Schwergewichte bereits gegenüber. Lashley (links), Batista (rechts). (Foto: WWE.com)

Shark Fights stellte gestern den nächsten Gegner für Bobby Lashley vor. Der aus der zehnten „The Ultimate Fighter“-Staffel bekannte Darrill Schoonover wird am 11. November auf den früheren WWE Star in Lubbock, Texas, treffen. Die Begegnung hat eine größere Bedeutung als nur ein weiteres Schwergewichtsduell, sondern Shark Fights wird den Sieger als neuen Champion krönen.

„Ich denke, dass ich bei Strikeforce nicht in der besten körperlichen Verfassung war“, so Lashley. „Aber nun habe ich einen neuen Trainer, der mich auf Zack hält. Ich denke im aktuellen Befinden könnte ich meine Niederlage gegen Griggs wieder wettmachen.“

Lashley verlor seinen zweiten Strikeforce Kampf durch TKO gegen Griggs und wurde daraufhin entlassen. Nach einem Sieg gegen John Ott, bei Titan FC steht der Hüne nun vor seiner Chance bei Shark Fights, trotzdem hat Lashley bereits jetzt andere Duelle im Kopf.

„Ich würde gerne gegen Dave Bautista (besser bekannt unter seinem WWE-Ringnamen „Batista“, Anm. d. Red.) antreten“; verkündete der 35jährige Amerikaner. „Das wäre ein Superfight für alle Wrestling Fans. Ich weiß nicht ob die MMA Community dieses Duell mögen würde, aber ich denke, das wäre ein richtiges Highlight. Ich werde schon beweisen, dass ich ein MMA Kämpfer bin, nicht nur ein WWE Wrestler. Vielleicht ist bald wieder Strikeforce eine Option, oder ein Gespräch mit Dana White. Wir werden sehen.“

Für seine großen Ziele muss Lashley jedoch im November an den 26jährigen Schoonover vorbei, denn eine weitere Niederlage würde ihn in die Mittelmäßigkeit rutschen lassen. Sein Gegner, der TUF 10 Teilnehmer Schoonover, verlor das TUF Finale gegen James McSweeney und konnte in seinen darauffolgenden fünf Begegnungen lediglich einen Kampf für sich entscheiden. Ein Sieg gegen Lashley wäre der bisher größte Sieg in seiner Karriere.