MMA Restliche Welt

Bellator vs. Rizin: Ryan Bader fordert Jiri Prochazka heraus

Ryan Bader (Foto: Dorian Szücs/GNP1.de)

Am Dienstag feierte Jiri Prochazka bei Rizin seinen zehnten Sieg in Folge und die Titelverteidigung im Halbschwergewicht, als er CB Dollaway in der ersten Runde nach zwei Minuten auf die Bretter schickte. Nun hofft Ryan Bader darauf, sich mit dem Tschechen im Duell zweier Champions zu messen.

Denn schon wenige Minuten, nachdem Jiri Prochazka am 31. Dezember seinen langjährigen Teamkollegen mit einem rechten Uppercut und einem Haken ins Land der Träume geschickt hatte, meldete sich Bellators Doppel-Champion Ryan Bader auf Twitter zu Wort. Er gratulierte dem Tschechen zur erfolgreichen Titelverteidigung und lud ihn ein, sich mit ihm bei Bellator zu messen.

„Glückwunsch #JiriProchazka. Wir konnten den Kampf nicht bei Rizin auf die Beine stellen, also lass es uns im Bellator-Käfig versuchen. Ich setze den Titel im Halbschwergewicht“, schrieb Bader. Bader, der in diesem Jahr bei Bellator den Schwergewichts-Grand Prix und damit auch den Titel gewann und durch einen No Contest gegen Cheick Kongo behalten konnte, will 2020 ins Halbschwergewicht zurückkehren. Seinen letzten Kampf dort absolvierte er im November 2017.

Bereits für die Bellator-Veranstaltung am 29. Dezember war der Kampf zwischen Prochazka und Bader im Gespräch, man konnte sich jedoch nicht einigen, was Bader öffentlich bedauerte. Bader ist bei Bellator in sechs Kämpfen immer noch unbesiegt und hat seit vier Jahren nicht mehr verloren, damals gegen Anthony Johnson.

Bader und Prochazka wären die zweiten Champions der jeweiligen Organisationen, die aufeinandertreffen könnten. Zuletzt war es Bantam-Champion Kyoji Horiguchi, der erst seinen Rizin-Titel gegen Darrion Caldwell verteidigte, bevor er zu Bellator kam und den Amerikaner dort im Rückkampf entthronte.

Bellator beendete nicht nur das eigene Wettkampfjahr mit einem Kooperations-Event in Japan mit Rizin, sondern entsendete auch Kämpfer in den Leichtgewichts-Grand Prix. Im Vergleich der beiden Ligen gewann Bellator drei von fünf Kämpfen.