MMA Restliche Welt

Bellator: Semifinale im Weltergewicht

Bellator-Weltergewichtsturnier (Bild via wikipedia)

Nachdem mit dem Viertelfinale im Schwergewichtsturnier die Eröffnungsrunden aller Turniere der fünften Bellator-Staffel abgeschlossen sind, wird am kommenden Samstag bei Bellator 53 der Startschuss für die nächsten Runden gegeben. Das Weltergewichtsturnier mit den Kämpfen Ben Saunders gegen Luis Santos und Chris Lozano gegen Douglas Lima führt dabei das Feld an. Ein Grund, die Halbfinalisten des Turniers kurz unter die Lupe zu nehmen.

Ben Saunders (11-3-2), der mit dem American Top Team in Florida trainiert, qualifizierte sich mit einem Sieg über Chris Cisneros für das Haltfinale im Weltergewichtsturnier. Cisneros, welcher für den verletzten Rick Hawn einsprang, konnte den Schlägen seines Gegners in der dritten Runde nichts mehr entgegen setzen, weshalb der Ringrichter den Kampf abbrach. Der 28-jährige UFC-Veteran kann somit vor seinem Kampf gegen Luis Santos auf drei Siege seit seiner UFC-Entlassung im August 2010 zurückblicken, wo er nach seiner Teilnahme bei „The Ultimate Fighter“ sieben Kämpfe bestritt.

Der Brasilianer Luis Santos (50-6-1) konnte sich bei Bellator erstmals auf einer großen Bühne präsentieren, obwohl er bereits seit längerer Zeit als eines der vielversprechendsten Talente aus Südamerika gehandelt wird. Der BJJ-Schwarzgurt, der mittlerweile in Florida lebt und trainiert, ist nicht, wie man meinen könnte, für sein Grappling bekannt, sondern für seine Knockouts. Mehr die hälfte seiner fünfzig Siege errang Santos durch Knockout. Für das Semifinale des Weltergewichtsturniers konnte er sich mit einem Punktesieg über den UFC-Veteranen Dan Hornbuckle qualifizieren und ist zugleich in seinen letzten neun Kämpfen ungeschlagen.

Chris Lozano (9-1) kämpft bereits in seinem zweiten Bellator-Turnier, nachdem er auch im Rahmen der vierten Staffel am Grand Prix teilnahm und sich dort im Viertelfinale gegen den späteren Sieger, Lyman Good, geschlagen geben musste. Für die zweite Runde des laufenden Turniers qualifizierte sich der Amerikaner mit einem Sieg über Brent Weedman, welcher sich über Punkte geschlagen geben musste. Vor seinem Kampf am Wochenende verbucht Lozano damit drei Siege in Folge.

Mit Douglas Lima (19-4) geht neben Lius Santos ein weiteres brasilianisches Talent im Halbfinale an den Start. Mit 23 Jahren ist er der jüngste Teilnehmer im bestehenden Feld. Im November holte sich Lima den MFC-Weltergewichtstitel von Jesse Juarez und verteidigte diesen daraufhin erfolgreich gegen den UFC-Veteranen Terry Martin, womit er sich den Weg in das Bellator-Turnier ebnete. Dort sicherte er sich eine Punkteentscheidung gegen Steve Carl und besiegelte somit den Habfinaleinzug und erweiterte seine Erfolgsserie auf sieben Siege.