MMA Restliche Welt

Bellator MMA: Tito Ortiz vs. Quinton „Rampage“ Jackson

Rampage vs. Tito Ortiz

Heute Nacht ließ Bellator MMA bei Bellator 97 eine Bombe platzen: Tito Ortiz (16-11-1) unterschrieb einen Vertrag bei der zweitgrößten Organisation der Welt und wird am 2. November gegen Quinton „Rampage“ Jackson (32-11) kämpfen. Die Veranstaltung soll als PPV ausgestrahlt werden.

Die Verpflichtung von Quinton Jackson gab Bellator MMA am 4. Juni bekannt. Lange war unklar, in welchem Rahmen der ehemalige UFC Halbschwergewichtschampion debütieren würde. Vor kurzem tauchten Gerüchte über einen Boxkampf gegen den legendären Roy Jones Jr. auf, doch wie Jackson während Bellator 97 sagte: „Glaubt nicht alles, was im Internet steht!“

Tito Ortiz trat vor einem Jahr nach seiner Niederlage bei UFC 148 gegen Forrest Griffin zurück. Seitdem kümmerte er sich um den Aufbau seines Management-Teams, das unter anderem Cristiane Cyborg betreut. Seine Verpflichtung wurde bis Bellator 97 geheim gehalten.

Ortiz, ein ehemaliger UFC Halbschwergewichtschampion, gewann lediglich einen seiner letzten neun Kämpfe. Jackson ging nur aus vier seiner letzten neun Kämpfe als Sieger hervor. Im Januar unterlag er dem Brasilianer Glover Teixeira bei seinem „Abschiedskampf“ einstimmig nach Punkten.