MMA Restliche Welt

Bellator MMA: Cris Cyborg debütiert gegen Julia Budd

Cristiane "Cris Cyborg" Justino (Foto: Tobias Bunnenberg/GNP1.de)

Die Titel von UFC, Strikeforce und Invicta FC hat sie bereits und nächstes Jahr kämpft Cris Cyborg auch noch um den Titel von Bellator MMA. Am 25. Januar trifft die brasilianische Muay-Thai-Maschine im kalifornischen Inglewood auf Julia Budd.

Cris Cyborg (21-2, 1 NC) war jahrelang die Gewichtsklassen übergreifend beste MMA-Kämpferin der Welt, ehe sie im Dezember 2018 in 51 Sekunden von ihrer Nachfolgerin Amanda Nunes ausgeknockt wurde. Im Laufe ihrer 14 Jahre langen Karriere gewann sie unter anderem gegen Holly Holm, Marloes Coenen und Gina Carano und hielt die Federgewichtstitel von Strikeforce, Invicta FC und UFC.

Nach sieben Kämpfen in der UFC entschlossen sich vor wenigen Monaten beide Seiten dazu, den Vertrag nicht zu verlängern. Kurz darauf wurde Cyborg von Bellator MMA verpflichtet. Nun steht fest, wann, wo und gegen wen sie debütieren wird.

Laut der „Los Angeles Times“ fordert Cyborg am 25. Januar in Inglewood, nahe Los Angeles, die amtierende Titelträgerin im Federgewicht heraus, die Kanadierin Julia Budd (13-2). Nach Kämpfen bei Strikeforce Challengers und Invicta FC kam Budd vor viereinhalb Jahren zu Bellator MMA und gewann dort im März 2017 den ersten Federgewichtstitel der Frauen. Diesen verteidigte sie anschließend dreimal in Folge, zuletzt im Juli.