MMA Restliche Welt

Bellator MMA 85: Chandler und Curran verteidigen Titel

Zwei Bellator-Titelträger verteidigten ihr schwer verdientes Titelgold vor wenigen Minuten. Michael Chandler siegte vorzeitig durch Submission, während Pat Curran ganze fünf Runden brauchte, um sich einen knappen Punktsieg zu sichern. Drei Viertelfinalkämpfe wurden zudem im Bellator MMA-Halbschwergewichtsturnier entschieden. Jacob Noe, Mikhail Zayats und Emanuel Newton sicherten sich den Einzug in die nächste Runde.

Leichtgewichtstitel
Michael Chandler (c) vs. Rick Hawn
Der Champion brachte seinen Gegner, durch perfektes Timing, mit einem Double-Leg-Takedowns zu Boden, wo er dominante Kontrolle ausübte und dem Titelherausforderer keine Chance ließ. In Runde zwei brachte er Hawn erneut zu Boden, diesmal mit einem Belly-To-Back-Slam. Hawn versuchte sich abzustützen, um vom Boden wieder hochzukommen, doch dabei eroberte Chandler seinen Rücken und sicherte den raschen Sieg durch einen Rear-Naked Choke.

Halbschwergewichtsturnier – Viertelfinale
Seth Petruzelli vs. Jacob Noe
Der letzte Turnierkampf des Abends fand nach dem Main Event statt, da Bellator MMA, durch den fünf-Runden-Kampf von Curran vs. Freire zuvor, das Zeitfenster für die Spike-TV Live-Ausstrahlung geschrumpft war.
Nach kurzem Abtasten versuchte Petruzelli mehrfach den Kampf auf den Boden zu bringen, doch Noe verteidigte gut. Bei einem erneuten Double-Leg-Takedownversuch, konterte Noe, drehte Petruzelli auf die Seite und legte sich auf diesen, so dass Petruzelli nicht hochkommen konnte, während er dabei harte Ground and Pound-Schläge kassierte. Sekundenlang schützte sich Petruzelli, ohne die Position verbessern zu können, so dass der Ringrichter einschreiten musste, um die Begegnung via TKO zu beenden.

Halbschwergewichtsturnier – Viertelfinale
Mikhail Zayats vs. Renato Sobral
Im zweiten Turnierkampf des Abends wurden Renato „Babalu“ Sobrals Titelträume durch hartes Ground and Pound zerschlagen. Nach einem eingedrehten Backfist, stand Sobral auf wackeligen Beinen und wurde von wilden Haken gejagt, und schließlich von einer linken Faust zu Boden geschickt. Dort hagelte es weitere Fäuste, die den Brasilianer ins Land der Träume beförderten und den TKO-Sieg für Mikhail Zayats sicherten.

Federgewichtstitel
Pat Curran (c) vs. Patricio Freire
Die ersten Runden verliefen nahezu gemütlich, denn beide Kämpfer zollten sich gegenseitig Respekt, riskierten wenig und ließen das Duell wie einen Sparringskampf ablaufen. Ab der dritten Runde wurde das Tempo sichtlich angezogen, denn plötzlich sah man eingesprungene Knieangriffe und harte Schlagkombinationen. In der letzten Runde gab es schließlich noch den erwarteten wilden Schlagabtausch zum Kampfende, der die Entscheidung in die Hände der Punktrichter legte. Diese waren zwar geteilter Meinung, belohnten jedoch den Titelträger Pat Curran 2:1.

Im insgesamt dritten Turnierkampf des Abends konnte Emanuel Newton einen vorzeitigen Submissionsieg gegen einen sehr erschöpften Atanas Djambazov einfahren. Der Bulgare war völlig aus der Puste und gab, laut schnaufend, in einem Rear-Naked Choke auf.

Anbei die Ergebnisse von Bellator MMA 85 in der Übersicht:

Bellator 85: Chandler vs. Hawn
17. Januar 2013
Bren Events Center in Irvine, California

Hauptprogramm

Leichtgewichtstitel

Michael Chandler (c) bes. Rick Hawn via Submission (Rear-Naked Choke) nach 3:07 in Rd.2

Halbschwergewichtsturnier – Viertelfinals
Jacob Noe bes. Seth Petruzelli via TKO (Ground and Pound) nach 4:49 in Rd.1
Mikhail Zayats bes. Renato Sobral via TKO (Ground and Pound) nach 4:49 in Rd.1

Federgewichtstitel
Pat Curran (c) vs. Patricio Freire geteilt nach Punkten (48-47, 47-48, 48-47)

Vorprogramm
Aaron Miller bes. Joe Camacho einstimmig nach Punkten (30-27, 30-27, 30-27)
Jason Lambert bes. Hector Ramirez via Submission (Inverted Straight Armbar) nach 3:59 in Rd.1
J.J. Ambrose bes. Brian Warren via Submission (Guillotine Choke) nach 0:50 in Rd.2

Halbschwergewichtsturnier – Viertelfinale
Emanuel Newton bes. Atanas Djambazov via Submission (Rear-Naked Choke) nach 2:21 in Rd.2

Savant Young bes. Mike Guymon via K.o. nach 0:48 in Rd.2
Joe Williams bes. Jamie Yager via TKO nach 4:02 in Rd.1
Cleber Luciano bes. Mario Navarro einstimmig nach Punkten (30-27, 30-27, 30-27)