MMA Restliche Welt

Bellator: Fedor gegen Sonnen am 13. Oktober

Fedor Emelianenko und Chael Sonnen (Foto: Bellator MMA)

Das Jahr 2018 steht bei Bellator ganz im Zeichen des Grand Prixs im Schwergewicht. Nun hat Bellator die Halbfinaltermine offiziell gemacht. Am 12. Oktober treffen Ryan Bader und Matt Mitrione in Connecticut aufeinander, einen Tag später dann Fedor Emelianenko und Chael Sonnen.

Da waren‘s nur noch vier. Der Bellator-Grand Prix im Schwergewicht biegt im Oktober mit den Halbfinals auf die Zielgerade ein und das mit einem Doppelevent. Innerhalb von 48 Stunden werden beide Finalisten für das Finale im Frühjahr 2019 feststehen. Den Anfang machen Ryan Bader und Matt Mitrione am 12. Oktober in Uncasville, am 13. Oktober ist es dann das Nassau Coliseum in Long Island, bei dem Fedor Emelianenko und Chael Sonnen aufeinandertreffen.

Der 41-jährige Russe feierte im April seinen ersten Sieg bei Bellator, als er im Viertelfinale den früheren UFC-Champion Frank Mir nach wilden 48 Sekunden, in denen er selbst zu Boden ging, K.o. schlagen konnte. Für Emelianenko, der 2015 aus dem Ruhestand zurückgekehrt war, der erste Sieg auf amerikanischem Boden seit seinem Knockout über Brett Rogers im November 2009. Der „Last Emperor“ hatte nach seinem Comeback zwei Kämpfe in Japan und Russland gewonnen, in seinem Bellator-Debüt ging er jedoch gegen Matt Mitrione schwer K.o.

Sonnen hatte hingegen etwas mehr Arbeit in seinem Viertelfinale. Der „American Gangster“ ging mit Quinton „Rampage“ Jackson in einem höhepunktarmen Kampf über die Distanz und gewann nach Punkten. Der 41-Jährige konnte zuvor schon Wanderlei Silva nach Punkten besiegen und musste sich bei Bellator bisher nur Tito Ortiz geschlagen geben.