MMA Restliche Welt

Bellator-Champion unterliegt in Brasilien

Tyson Nam gegen Eduardo Dantas (Foto: sherdog.com)

Eduardo Dantas marschierte im vergangenen Jahr durch das Teilnehmerfeld im Bantamgewichtsturnier der Bellator Fighting Championships. Im damit verdienten Titelkampf gegen Champion Zach Makovsky konnte er sich ebenfalls durchsetzen und krönte sich somit selbst zum Bantamgewichtschampion.

Was nur ein kleiner Pausenfüller bis zu seiner ersten Titelverteidigung bei Bellator werden sollte, wurde nun laut eigenen Aussagen zum „schlimmsten Tag im Leben“ des Brasilianers. Im Hauptkampf von Shooto Brazil trat Dantas am 25. August gegen Tyson Nam an, um keinen Ringrost anzulegen und dachte wohl selbst dabei kaum daran, den Kampf verlieren zu können.

Doch die Welt der gemischten Kampfkünste wurde wieder einmal eines Besseren belehrt. Nam erwischte Dantas nach 1:40 mit einem Schlag, der den Bellator Champion auf die Bretter schickte und für eine große Überraschung sorgte. In der Organisation, in der Dantas den Großteil seiner Karriere verbrachte und auch den Federgewichtstitel errang, musste er damit seine erste Niederlage seit 2009 und als Bellator-Champion hinnehmen.