MMA Restliche Welt

Bellator 74: Weltergewichtsturnier eröffnet

Am gestrigen Freitag wurde die siebte Staffel von Bellator eingeläutet. Im Fokus dieser Staffel stehen Turniere im Leicht-, Schwer- und Weltergewicht. Den Anfang machte das Turnier im Weltergewicht, wobei sich hier vor allem Ex-Champion Lyman Good und der Litauer Marius Zaromskis Chancen auf den Turniersieg ausrechnen.

Im Hauptkampf des Abends standen sich der Amerikaner Lyman Good und der Brite "Judo" Jim Wallhead gegenüber. Für Wallhead war es der erste Kampf für Bellator seit seiner Niederlage gegen Rick Hawn bei Bellator 35. Mit zwei Siegen bei BAMMA über Frank Trigg und Joey Villasenor im Gepäck, sollte nun der Angriff auf den Weltergewichtstitel Bellators folgen. Leider machte ihm der ehemalige Weltergewichts-Champion einen Strich durch die Rechnung.
Lyman Good, der bei Bellator 33 seinen Titel gegen Ben Askren verlor, kontrollierte Wallhead drei Runden lang im Stand und im Clinch. Vor allem Goods Jab machte Wallhead immer wieder zu schaffen und in Runde zwei sah es so aus, als ob Wallhead die Antworten auf Goods Gameplan ausgingen. Am Ende verhinderte nur ein Punktabzug nach einem Tiefschlag eine perfekte Wertung von 30-27 Punkten auf den Zetteln für Lyman Good.

Zaromskis punktet sich ins Halbfinale
Im zweiten Hauptkampf des Abends konnte sich der Litauer Marius Zaromskis gegen Nordine Taleb nach drei hart umkämpften Runden durchsetzen. Bereits in der ersten Runde konnte Zaromskis seinen kanadischen Widersacher mit einer Spinning-Back Fist anklingeln. Und auch in der Zweiten konnte Zaromskis Taleb mit einer krachenden Linken zu Boden schicken.

Abgesehen davon zeigte Taleb eine gute Leistung und kontrollierte zeitweise den Kampf im Stand, jedoch ohne signifikante Treffer zu landen. Am Ende genügten die beiden Niederschläge und gute Clinch-Arbeit, um Zaromskis den Punktentscheid zuzusprechen.

Erfolgreiches Bellator-Debut für Michail Tsarev
Im Duell der beiden Bellator-Debutanten zeigte Tsarev von Beginn an die bessere Leistung und konnte, nachdem der Kampf früh auf die Matte ging, Welch ein ums andere Mal in Bedrängnis bringen, unter anderem durch eine eng sitzende Guillotine, aus der sich Welch nur mit Mühe befreien konnte. Beinahe hätte sich Tsarev jedoch schon früh um den Lohn seiner Arbeit gebracht, da er Welch aus der Guard heraus mit einem Tritt ins Gesicht traf, während Welch noch über ihm kniete. Zum Glück für Tsarev konnte Welch nach diesem Treffer weiter machen.

In der zweiten Runde traf Welch besser im Stand und konnte Tsarev auch einmal anklingeln, die Takedowns des Russen konnte er jedoch nicht verhindern. Der sichtbar müde Tsarev konnte sich Mitte der zweiten Runde den Rücken von Welch schnappen und den Rear-Naked Choke anziehen aus dem Welch abklopfen musste.

Koreshkov bleibt nach hartem Kampf ungeschlagen
Im ersten Kampf des Weltergewichtsturniers der siebten Staffel traf Jordan Smith auf das hoch gehandelte russische Talent Andrey Koreshkov. Nach einem anfänglichen Schlagabtausch mit Vorteilen für Koreshkov im Stand konnte Smith den Kampf auf die Matte verlagern und hatte Koreshkov sogar in einer Guillotine, aus der sich der Russe jedoch wieder befreien konnte. Weitere Submission-Versuche Smiths wurden mit Ground and Pound beantwortet.

Ein ähnliches Bild in der zweiten Runde: Sobald der Kampf auf die Matte ging, war Koreshkov in Bedrängnis. Smith konnte sich nach einer Minute den Rücken Koreshkovs sichern und den Rear Naked Choke ansetzen. Jedoch wieder ohne Erfolg. Koreshkov konnte sich befreien und von da an ging es aufwärts für den ungeschlagenen Russen, der die dritte Runde im Stand komplett dominiert und sich so den Punktsieg sichern konnte.

Das Halbfinale des Turniers wird am 26. Oktober bei Bellator 78 stattfinden. Hier werden Lyman Good auf Michail Tsarev und Marius Zaromskis auf Andrej Koreshkov treffen.

Die Ergebnisse im Überblick:

Bellator Fighting Championships 74
28. September 2012
Caesars Hotel and Casino in Atlantic City, New Jersey, USA

Weltergewichts-Turnier
Lyman Good bes. Jim Wallhead einstimmig nach Punkten (29-27, 29-27, 29-27)
Marius Zaromskis bes. Nordine Taleb einstimmig nach Punkten (30-27, 29-28, 29-28)
Michail Tsarev bes. Tim Welch via Submission (Rear-Naked Choke) nach 1:57 Minuten in Runde 2
Andrey Koreshkov bes. Jordan Smith einstimmig nach Punkten (29-28, 29-28, 29-28)

Vorkämpfe
Will Martinez bes. Casey Johnson via Submission (Rear-Naked Choke) nach 2:27 Minuten in Runde 1
Michelle Ould bes. Munah Holland einstimmig nach Punkten (30-27, 30-27, 29-28)
Alexandre Bezerra bes. Matt McCook via Submission (Rear-Naked Choke) nach 3:04 Minuten in Runde 1
Phillipe Nover bes. Derrick Kennington via Submission (Rear-Naked Choke) nach 3:04 Minuten in Runde 1
Brylan Van Artsdalen bes. Jay Haas via Submission (Guillotine Choke) nach 1:03 Minuten in Runde 1
Claudio Ledesma bes. Kenny Foster einstimmig nach Punkten (30-27, 30-27, 30-27)