MMA Restliche Welt

Bellator 239: Yaroslav Amasov bleibt gegen Ed Ruth ungeschlagen

Yaroslav Amosov (re.) und Ed Ruth (Foto: Bellator MMA)

Yaroslav Amosov heißt der Sieger des Hauptkampfes von Bellator 239. Im direkten Duell gegen den Ringer Ed Ruth behielt der Ukrainer auch im 23. Kampf seine perfekte MMA-Bilanz und machte einen großen Schritt in Richtung Bellator-Titelkampf.

Dabei entwickelte sich früh ein wahrer Ringkampf zwischen den beiden Kontrahenten. Ruth konnte dabei die ersten Punkte für sich verbuchen, als er nach einem Amosov-Takedown wieder aufstand und dann selbst zum Double-Leg-Takedown überging und sich die Runde sicherte. Dann übernahm jedoch Amosov das Ruder im Kampf. Immer wieder konnte der Ukrainer seine Linke ins Ziel bringen, Takedowns des Amerikaners abwehren und den Kampf selbst auf die Matte verlagern.

Ruth verlegte sich auf Kicks, konnte im Stand aber nicht mit Amosovs Boxen mithalten. Der Ukrainer hatte sein Erfolgsrezept gefunden, spulte den Rest der Kampfzeit routiniert ab und wurde anschließend mit einem einstimmigen Punktsieg belohnt. Amosov forderte daraufhin noch im Käfig einen Kampf gegen Weltergewichts-Champion Douglas Lima.

Auch im Kampf davor zwischen Myles „Fury“ Jury und Brandon Girtz ging es an die Punktrichter, der UFC-Veteran hatte dabei das bessere Ende für sich. Nach einer engen ersten Runde ging Girtz im zweiten Durchgang in die Offensive und verlagerte das Duell auf die Matte, konnte dort jedoch wenig ausrichten. Jury sicherte sich zum Ende der Runde noch den Rücken Girtz‘ im Stand und punktete in Runde 3 dann mit seinen Kontern und einem Takedown, was ihm den knappen Punktsieg einbrachte.

Die größte Überraschung gelang Timothy Johnson gegen den hochtalentierten Ringer Tyrell Fortune. Johnson holte nach zweieinhalb Minuten weit aus und traf mit einer brachialen Rechten, die Fortune die Lichter ausknipste. Die erste Niederlage in Fortunes Karriere und der erste vorzeitige Sieg für Johnson seit fünf Jahren. Zuvor dominierte Valentin Moldavsky jede Runde gegen Javy Ayala.

Bellator 239
21. Februar 2020
WinStar World Casino in Thackerville, Oklahoma, USA

Yaroslav Amosov bes. Ed Ruth einstimmig nach Punkten (29:28, 29:28, 29:28)
Myles Jury bes. Brandon Girtz einstimmig nach Punkten (29:28, 29:28, 29:28)
Tim Johnson bes. Tyrell Fortune via K.o. (Schläge) nach 2:35 in Rd. 1
Valentin Moldavsky bes. Javy Ayala einstimmig nach Punkten (30:25, 30:24, 30:24)

Vorprogramm
Davion Franklin bes. JW Kiser via T.K.o. (Schläge) nach 1:47 in Rd. 1
Chris Gonzalez bes. Aaron McKenzie geteilt nach Punkten
Kevin Croom bes. Adil Benjilany geteilt nach Punkten
Chris Lencioni bes. Salim Mukhidinov geteilt nach Punkten
Kyle Crutchmer bes. Scott Futrell via Anaconda Choke nach 2:58 in Rd. 1
Grant Neal bes. Claude Wilcox via T.K.o. (Schläge) nach 1:37 in Rd. 3
Josh Hill bes. Vinicius Zani einstimmig nach Punkten (30:27, 29:28, 29:28)
Solo Hatley Jr. bes. Gaston Bolanos geteilt nach Punkten (28:29, 29:28, 29:28)
Denise Kielholtz bes. Kristina Williams via Rear-Naked Choke nach 2:15 in Rd. 1
TeeJay Britton bes. Gabriel Varga geteilt nach Punkten (29:28, 28:29, 29:28)
Keith Lee bes. Shawn Bunch einstimmig nach Punkten (30:26, 29:28, 29:27)
Christian Edwards bes. Marco Hutch einstimmig nach Punkten (30:26, 30:26, 30:25)