MMA Restliche Welt

Bellator 172: Patricky Freire knockt Josh Thomson aus

Nicht mehr aktuell: Fedor Emelianenkos heiß erwarteter Kampf kam nicht zustande (Foto: Bellator MMA).

Auch ohne Fedor Emelianenko ging es am Samstag in San José, Kalifornien im Bellator-Käfig zur Sache. Nachdem Matt Mitrione den Kampf gegen die Legende nur Stunden vor Event-Start krankheitsbedingt absagen musste, rückte das Duell zwischen Josh Thomson und Patricky Freire als Hauptkampf nach. Action gab es trotzdem.

Nur wenig mehr als eine volle Runde brauchte Freire für Thomson. Schon im ersten Durchgang schickte Freire seinen Gegner auf die Bretter, bevor ein kurzer rechter Aufwärtshaken dem Kampf zu Beginn der zweiten Runde endgültig ein Ende setzte.

Im Co-Hauptkampf trafen mit Cheick Kongo und dessen ehemaligem Trainingspartner Oli Thompson zwei UFC-Veteranen aufeinander. Kongo allerdings zeigte, wer unter den beiden ehemaligen Freunden die Hosen anhat und dominierte den Briten über drei Runden nach Strich und Faden am Boden auf dem Weg zu einer sehr einstimmigen Punktentscheidung.

Fedor Emelianenko kämpfte am Samstag zwar nicht selbst, durfte dafür aber einem Freund im Käfig zuschauen. Anatoly Tokov, der mit Emelianenko trainiert, wurde zunächst beinahe von Francisco France zur Aufgabe gezwungen, holte sich dann aber in der zweiten Runde den technischen Knockout am Boden.

Ebenfalls auf dem Hauptprogramm baute UFC-Veteran Josh Koscheck seine Niederlagenserie auf sechs Misserfolge am Stück aus. In seinem mehrfach verschobenen Bellator-Debüt wurde der ehemalige UFC-Titelherausforderer von Mauricio Alonso in der ersten Runde ausgeknockt.


Anbei die Ergebnisse im Überblick:

Bellator 172
18. Februar 2017
San José, Kalifornien, USA


Hauptprogramm:
Patricky Freire bes. Josh Thomson via T.K.o. (Schläge) nach 0:40 in Rd. 2
Cheick Kongo bes. Oli Thompson einstimmig nach Punkten (30:26, 30:25, 30:25)
Anatoly Tokov bes. Francisco France via T.K.o. (Schläge) nach 2:24 in Rd. 2
Veta Arteaga bes. Brooke Mayo via T.K.o. (Abbruch durch den Ringarzt) nach 4:04 in Rd. 3
Mauricio Alonso bes. Josh Koscheck via T.K.o. (Schläge) nach 4:42 in Rd. 1

Vorprogramm:
Nikko Jackson bes. Cezar Gonzalez einstimmig nach Punkten (29:28, 30:27, 30:27)
J.J. Okanovich bes. Zach Andrews via Rear Naked Choke nach 2:26 in Rd. 2
James Terry bes. J.C. Llamas einstimmig technisch nach Punkten (30:27, 30:27, 30:27)
Gaston Bolanos bes. Abner Perez via T.K.o. (Schläge) nach 4:53 in Rd. 1
Diego Herzog vs. Martin Sano endet im mehrheitlichen Unentschieden (28:27, 28:28, 28:28)
Justin Tenedora bes. Roque Reyes via Aufgabe nach 4:59 in Rd. 2