MMA Restliche Welt

Bellator 169: Daniel Weichel rückt mit Submission Richtung Titel vor

Daniel Weichel (Foto: Bellator MMA)

Am Freitag setzte Bellator seine internationale Expansion fort und veranstaltete zum ersten Mal in Dublin. Gemeinsam mit dem englischen Veranstalter BAMMA bot man ein Doppel-Event im Wohnzimmer von Conor McGregors SBG-Team auf, das entsprechend viele Athleten stellte. Mit Daniel Weichel und Niklas Stolze zeigten auch zwei Deutsche ihr Können. Mit gemischten Ergebnissen.

Daniel Weichel ist dem Titelkampf im Federgewicht einen weiteren Schritt nähergekommen. Der Frankfurter hatte mit dem Iren Brian Moore wenig Mühe und bezwang ihn noch in der ersten Runde. Moore versuchte, den Kampf im Stand zu halten, scheiterte jedoch schnell an Weichel. Auf der Matte angekommen, kämpfte der Ire sofort um sein Überleben. Den Rear-Naked Choke konnte er mit Mühe und Not noch abwehren, als Weichel dann zum Arm-Triangle Choke wechselte, hatte er keine Wahl mehr, als abzuklopfen.

Mehr Probleme hatte Niklas Stolze im BAMMA-Debüt gegen Terry Brazier. Der Magdeburger und sein englischer Kontrahent trafen sich in der ersten Runde im Clinch und tauschten Treffer aus. Anschließend ging vor allem Brazier aggressiv auf Kopfgeldjagd und versuchte immer wieder, mit weit ausholenden Schlägen zu treffen. Ab dem zweiten Durchgang spielte sich das Geschehen dann größtenteils auf der Matte ab. Stolze versuchte sich immer wieder am Leglock, musste aber Hammerfists einstecken und konnte die Punktrichter am Ende nicht genug beeindrucken, sondern zog en Kürzeren.

Im Hauptkampf des Abends bezwang „King Mo“ Muhammed Lawal den Japaner Satoshi Ishii in einem höhepunktarmen Kampf nach Punkten. Iren-Talent James Gallagher hatte mit Anthony Taylor mehr Mühe als gedacht, siegte schließlich durch Rear-Naked Choke im finalen Durchgang. Im BAMMA-Hauptkampf konnte der Franzose Tom Duquesnoy eine weitere Titelverteidigung feiern und brachte Alan Philpott zur Aufgabe.

Die Ergebnisse im Überblick:

Bellator 169 / BAMMA 27
16. Dezember 2016
Dulin, Irland

Bellator 169

Muhammed Lawal bes. Satoshi Ishii einstimmig nach Punkten (30:27, 30:27, 30:27)
James Gallagher bes. Anthony Taylor via Rear-Naked Choke nach 1:52 in Rd. 3
Sinead Kavanagh bes. Elina Kallionidou einstimmig nach Punkten (30:27, 30:25, 30:26)
Daniel Weichel bes. Brian Moore via Arm-Triangle Choke nach 4:44 in Rd. 1
Cameron Else bes. Dylan Tuke via T.K.o. (Schläge) nach 0:20 in Rd. 1

BAMMA 27

Titelkampf im Bantamgewicht
Tom Duquesnoy bes. Alan Philpott via Rear-Naked Choke nach 3:35 in Rd. 2

Titelkampf im Leichtgewicht
Rhys McKee bes. Jai Herbert via T.K.o. (Schläge) nach 1:47 in Rd. 1

Nathan Jones bes. Walter Gahadza geteilt nach Punkten
Terry Brazier bes Niklas Stolze einstimmig nach Punkten (30:27, 29:28, 30:27)
Richard Kiely bes. Keitth McCabe via T.K.o. (Kick) nach 2:03 in Rd. 1
Kiefer Crosbie bes. Conor Riordan via Triangle Choke nach 2:32 in Rd. 2
Blaine O’Driscoll bes. Neil Ward einstimmig nach Punkten
Ian Cleary bes. Andrew Lofthouse einstimmig nach Punkten