MMA Restliche Welt

Bellator 164: Douglas Lima schlägt Andrey Koreshkov vom Thron

Douglas Lima ist zurück an der Spitze (Foto: Bellator MMA)

Bellator MMA hat sich in die Geschichtsbücher eingetragen. Als erste große MMA-Organisation hat man eine Veranstaltung in Israel abgehalten. Im Hauptkampf der Premiere setzte Douglas Lima seine Worte in Taten um und holte sich seinen Titel im Weltergewicht von Andrey Koreshkov zurück.

Kaum hatte die MMA-Welt Zeit, Andrey Koreshkov als das nächste große Ding außerhalb der UFC zu feiern, ist seine Regentschaft bei Bellator schon wieder vorbei. Der Russe, der seinen Titel im vergangenen Jahr von Douglas Lima gewann und ihn im April gegen ex-UFC-Champion Benson Henderson verteidigte, muss den Gürtel wieder an Lima zurückgeben.

Zwei Runden lang taktierten Champion und Herausforderer im Käfig, suchten sich ihre Attacken wohlüberlegt aus, bevor Lima im dritten Durchgang das Tempo und Risiko erhöhte und Koreshkov in einen Schlagabtausch verwickelte. Der Russe hielt gut dagegen, landete seine Hände und drängte Lima an den Käfig zurück, wo er erneut eine Kombination in Richtung Lima abfeuerte.

Lima, mit dem Rücken zur Wand, schlug mit, duckte sich weg und landete eine brutale Linke an die Schläfe, die Koreshkov beim Einschlag umwarf. Der „Spartaner“ war schon K.o., bevor der Ringrichter dazwischen springen und ihn vor weiteren Schlägen schützen konnte. Lima kürte sich somit zum zweiten Mal zum Bellator-Champion. Seine letzte Amtszeit hielt (verletzungsbedingt) keine Verteidigung durch.

Im weiteren Verlauf des Hauptprogramms setzte sich der Israeli Noad Lahat mit einem schnellen Rear-Naked Choks gegen Scott Cleve durch, Lena Ovchynnikova bezwang Karla Benitez nach Punkten und der zweite Israeli im Programm Kirill Medvedovsky musste nach einer Schulterverletzung in der ersten Runde gegen Georgi Karakhanyan aus dem Kampf genommen werden.

Die Ergebnisse im Überblick:

Bellator 164
10. November 2016
Tel-Aviv, Israel

Titelkampf im Weltergewicht
Douglas Lima bes. Andrey Koreshkov via K.o. (Schlag) nach 1:21 in Rd. 3

Noad Lahat bes. Scott Cleve via Rear-Naked Choke nach 2:26 in Rd. 1
Lena Ovchynnikova bes. Karla Benitez einstimmig nach Punkten (30:27, 30:27, 30:27)
Georgi Karakhanyan bes. Kirill Medvedovsky via T.K.o. (Verletzung) nach 3:40 in Rd. 1

Vorprogramm
Jackie Gosh bes. Joaquin Buckley via K.o. (Schläge) nach 2:44 in Rd. 1
Honor Kelesh bes. Omari Barel via Rear-Naked Choke nach 3:02 in Rd. 1
Chen Shhori bes. Kfir Eittan via K.o. (Knie) nach 2:41 in Rd. 3
Moshe Rand bes. Haitham Kiuof via T.K.o. (Schläge) nach 1:21 in Rd. 1
Elizar Tariku bes. Rob Becker via Key Lock nach 3:44 in Rd. 1
Alexey Trofimov bes. Sol Renato geteilt nach Punkten
Almog Shay bes. Vitaly Khmeinytsky via Heel Hook nach 1:45 in Rd. 1
Olga Rubin bes. Laurita Cibirite via T.K.o. (Schläge) nach 3:12 in Rd. 1
Raz Bring bes. Maor Kazalkopy via T.K.o. (Schläge) nach 1:40 in Rd. 3
Avi Baron bes. Alexander Nikulin via T.K.o. (Schläge) nach 0:54 in Rd. 1
Haim Gozali bes. Zane Clerk via Heel Hook nach 1:41 in Rd. 1