MMA Restliche Welt

Bellator 161: Kongo will den Titelkampf, Chan den zweiten Sieg

In der Nacht von Freitag auf Samstag findet Bellator 161 im texanischen Cedar Parks statt. Europa bestimmt dabei das Hauptprogramm mit dem Franzosen Cheick Kongo im Hauptkampf und Sirwan Kakai, Anastasia Yankova und Djamil Chan in den weiteren Kämpfen.

Als Cheick Kongo (24-10-2) nach seiner UFC-Entlassung vor drei Jahren bei Bellator anheuerte, gingen die meisten von einer großen Rolle im Titelrennen aus. Heute, acht Kämpfe später, ist der Franzose zwar immer noch gut im Rennen, aber ob er sich noch zum Champion krönen kann, bevor seine Karriere vorbei ist, wird von Kampf zu Kampf fraglicher. Mit zwei Siegen in Folge gegen Alexander Volkov und Vinicius Quieroz hat sich Kongo in Stellung für einen Kampf um den vakanten Titel gebracht. Fehlt nur noch ein Sieg über Tony Johnson Jr. (10-2), ebenfalls mit einer Siegesserie im Gepäck. Der 30-Jährige schlug zuletzt Raphael Butler K.o. und hat in Duellen mit Tim Sylvia oder Volkov bewiesen, dass Größe und Reichweite gegen ihn nicht ausreichen.

Im Eröffnungskampf von Bellator 161 stehen sich die beiden schlagkräftigen Leichtgewichte Derek Campos (16-6) und Djamil Chan (13-2) gegenüber. Campos konnte zuletzt Melvin Guillard K.o. schlagen und damit nach zwei Niederlagen wieder einen Sieg feiern. Der 28-Jährige denkt bereits an Duelle mit Josh Thomson oder einen Rückkampf mit Champion Michael Chandler. Ob er da nicht Chan übersieht? Der GMC-Champion verlor in den letzten Jahren nur einen Qualifikationskampf für TUF und eilte ansonsten von Knockout zu Knockout, zuletzt im Bellator-Debüt gegen Rich Patishnock.

In den beiden weiteren Duellen hofft Ex-Champion Joe Warren (12-5), nach drei sieglosen Kämpfen wieder in die Erfolgsspur zurückzukehren. Der Olympia-Ringer steht dabei dem Schweden Sirwan Kakai (12-4) gegenüber, genau wie Warren auf der Jagd nach einem dringend benötigten Sieg. Zuvor will die russische Schönheit Anastasia Yankova (3-0) einen weiteren Schritt in Richtung ernstzunehmender Kämpferin gehen. Das Fliegengewicht brachte im April Anjela Pink zur Aufgabe, der dritte Submission-Sieg im dritten MMA-Kampf. Nun geht es gegen die ebenfalls ungeschlagene Veta Arteaga (2-0), die für ihre Profi-Siege bisher jeweils die Punktrichter benötigte.

Das Programm im Überblick:

Bellator 161: Kongo vs. Johnson
16. September 2016
Cedar Parks, Texas, USA

Cheick Kongo vs. Tony Johnson
Joe Warren vs. Sirwan Kakai
Anastasia Yankova vs. Veta Arteaga
Derek Campos vs. Djamil Chan

Vorprogramm
Warren Stewart vs. Nick Gonzalez
Kenya Miranda vs. Emily Ducote
Armando Villreal vs. Tommy Burghardt
Jonathan Taylor vs. Sean Clements
Waylon Bronstrup vs. Garrett Scott
Jose Guerra vs. Matt Mazurek
Rey Trujillo vs. James King