MMA Restliche Welt

Bellator 144 Ergebnisse: Carvalho gewinnt vakanten Titel

In der Nacht zum Samstag ging in Uncasville, Connecticut die 144. Ausgabe von Bellator MMA über die Bühne. Im Fokus stand dabei ein Kampf um den vakanten Mittelgewichtstitel der Organisation, den sich Rafael Carvalho unter den Nagel reißen konnte.

Vakantiert wurde der Titel Anfang des Jahres, als Champion Brandon Halsey für seine erste Titelverteidigung gegen Kendall Grove das Gewichtslimit überschritten hatte. Dennoch gewann Halsey den Kampf und nun wollte er sich den Titel bei Bellator 144 gegen Carvalho zurückholen.

Halsey legte dabei einen guten Start hin und konnte Carvalho in der ersten Runde mehrfach auf den Boden befördern, wo er ihn mit Submissions bedrohte. Im zweiten Durchgang drehte Carvalho den Kampf aber mit einer präzisen Aktion. Mit einem Tritt zur Leber schickte er Halsey schreiend zu Boden. Carvalho ging hinterher und wurde wenige Sekunden später zum neuen Bellator-Champion gekürt.

Im Co-Hauptkampf ging es noch etwas schneller. Nach einem Intermezzo am Boden bekam Brennan Ward im Stand durch einen Schlag von Dennis Olson eine tiefe Platzwunde verpasst, die im weiteren Kampfverlauf durchaus zu einem Abbruch hätte führen können. Dazu ließ es Ward aber nicht kommen. Er schickte seinen Gegner mit einem Schlag zu Boden, deckte ihn dort mit Ground and Pound ein, ließ ihn wieder aufstehen und machte mit einer harten Rechten schließlich den Sack zu.

Die Ergebnisse der Veranstaltung im Überblick:

Bellator 144
23. Oktober 2015
Uncasville, Connecticut, USA

Titelkampf im Mittelgewicht
Rafael Carvalho bes. Brandon Halsey via T.K.o. (Kick zur Leber) nach 1:42 in Rd. 2

Brennan Ward bes. Dennis Olson via T.K.o. (Schläge) nach 4:37 in Rd. 1
Goiti Yamauchi bes. Isao Kobayashi via Rear Naked Choke nach 3:50 in Rd. 3
Michael Page bes. Charlie Ontiveros via T.K.o. (Schläge) nach 3:20 in Rd. 1

Vorprogramm
Kin Moy bes. Walter Smith-Cotito via Rear Naked Choke nach 3:53 in Rd. 3
Billy Giovanella bes. Brandon Polcare via Triangle Choke nach 2:19 in Rd. 1
Matt Bessette bes. Kevin Roddy via Heel Hook nach 3:47 in Rd. 1
Kevin Haley bes. Mike Zichelle einstimmig nach Punkten (30:27, 29:28, 29:28)
Matt Secor bes. Jeremie Holloway via Heel Hook nach 4:54 in Rd. 2
Marius Enache bes. Pete Rogers via Americana nach 2:37 in Rd. 2
Sam Watford bes. T.J. Hepburn einstimmig nach Punkten (30-27, 30-27, 30-27)