Allgemein

Bellator 105: Awad vs. Brooks II

Bellator 105

Eine Woche vor dem ersten Bellator Pay-Per-View und dem Leichtgewichtstitelkampf zwischen Michael Chandler und Eddie Alvarez am 2. November finden in Rio Rancho, New Mexico die Halbfinalkämpfe im Leichtgewichtsturnier statt.

Im Hauptkampf der Veranstaltung trifft Will Brooks (11-1) auf Saad Awad (15-5). Brooks konnte im Viertelfinale John Alessio durch starkes Ringen und harte Hände in die Knie zwingen und nach Punkten besiegen, während Awad mit Martin Stapleton kurzen Prozess machte und den Engländer bereits in der ersten Runde mit einem Rear-Naked Choke zur Aufgabe bringen konnte. Der Kampf birgt eine zusätzliche Brisanz, Awad ist für die einzige Niederlage von Brooks verantwortlich. Bei Bellator 91 knockte er "Ill Will" nach 43 Sekunden aus.

Den zweiten Halbfinalkampf bestreiten Ricardo Tirloni (16-4) und Alexander Sarnavskiy (24-1). Der Brasilianer Tirloni konnte sich dabei im Viertelfinale des Turniers nach zuvor zwei Niederlagen gegen Rich Clementi durchsetzen. Der 30-Jährige konnte acht seiner 16 Siege über Submission erreichen. "Tiger" Sarnavskiy durfte auch schon mal gegen Rich Clementi antreten und unterlag bei Bellator 77 durch geteilten Punktentscheid. Außer dieser Niederlage ist die Bilanz des jungen Russen makellos. Zuletzt gewann Sarnavskiy vier Mal in Folge, im Viertelfinale dabei gegen Marcus Davis durch Rear-Naked Choke.

Vor den Halbfinalkämpfen messen sich die Schwergewichte Ron Sparks (8-2) und Siala-Mou Silaga (4-2), wohl besser unter seinem Spitznamen "Mighty Mo" bekannt. Silaga gehört zu den kultigsten Kämpfern der K-1 Szene und kehrte erst vor wenigen Wochen nach dreijähriger Auszeit in den MMA-Käfig zurück. Der 43-Jährige schlug im Vorprogramm von Bellator 100 Dan Charles in der dritten Runde K.o. Den harten Händen entgehen will Ron Sparks. Der 38-Jährige konnte seine MMA-Karriere mit acht Siegen in Folge beginnen, unterlag zuletzt jedoch Eric Prindle und bei Bellator 96 Vitaly Minakov, jeweils in der ersten Minute des Kampfes.

Die Veranstaltung eröffnen Andreas Spang (8-3) und Eugene Fadiora (12-1) im Mittelgewicht. Fadiora gibt dabei sein Bellator-Debüt. Der Engländer trat bisher hauptsächlich in seiner Heimat in den Käfig und unterlag dabei nur UFC-Kämpfer Gunnar Nelson vor drei Jahren. Seitdem konnte "The Sniper" drei Gegner in Folge zur Aufgabe bringen. Ihm gegenüber steht Andreas Spang. Der Schwede tritt seit mehreren Jahren in Nordamerika an und bekam im vergangenen Jahr den Anruf von Bellator. Seitdem konnte Spang nur seinen Debüt-Kampf bei der Organisation gewinnen und unterlag zuletzt Maiquel Falcao sowie Doug Marshall.

Schweizer MMA-Fans sollten zudem noch einen Blick ins Vorprogramm werfen. Hier wird Volkan Özdemir (9-0) seinen ersten Kampf für Bellator bestreiten. Er trifft auf den US-Amerikaner Josh Lanier (3-7).

Das Programm von Bellator 105 im Überblick:

Bellator 105
25. Oktober 2013
Rio Rancho, New Mexico, USA

Halbfinalkämpfe im Leichtgewichtsturnier
Saad Awad vs. Will Brooks
Ricardo Tirloni vs. Alexander Sarnavskiy

Siala-Mou Silaga vs. Ron Sparks
Eugene Fadiora vs. Andreas Spang

Shawn Bunch vs. Steve Garcia
Eddie Larrea vs. Rocky Ramirez
Jesse Brock vs. Adrian Cruz
Frank Baca vs. Luis Nogueira
Josh Lanier vs. Volkan Özdemir
Raphael Butler vs. Joseph Bryant
Desmond Green vs. Angelo Sanchez