MMA Restliche Welt

Barnett doch nicht zurück bei Pancrase

Josh Barnett (Foto: sherdog.com)

Am vergangenen Donnerstag tauchten Berichte auf, wonach Josh Barnett seinen „King of Pancrase“-Titel anlässlich des zwanzigjährigen Jubiläums von Pancrase im kommenden Jahr verteidigen wird. Barnetts Manager, Leland LaBarre, dementiert dies jedoch nun und erklärte, dass Barnett nie zugestimmt habe, im nächsten Jahr bei Pancrase zu kämpfen.

Während eines Japan-Aufenthalts von Barnett aufgrund eines Pro-Wrestlings-Auftritts soll dieser zwar von Pancrase kontaktiert worden sein, Vertragsverhandlungen habe es laut LaBarre jedoch in keinem Ausmaß gegeben. Er selbst habe noch nichts von einem Angebot gehört und halte es auch für sehr unwahrscheinlich, da sich Barnett derzeit auf seinen letzten Kampf im Strikeforce-Vertrag konzentriere.