MMA Restliche Welt

Barao gegen McDonald im UFC-Titelkampf

Der amtierende UFC-Interimschampion im Bantamgewicht: Renan Barao. (Foto: Elias Stefanescu/GroundandPound)

Wie bereits berichtet, wird UFC Bantamgewichtschampion Dominic Cruz für weitere sechs bis neun Monate aufgrund von Komplikationen im Kreuzband-Heilungsprozess ausfallen. UFC-Präsident Dana White setzte daraufhin einige Hebel in Bewegung, um die Gewichtsklasse nicht übermäßig lange ohne Champion dastehen zu lassen.

Das Fazit: Es wird einen Kampf um den Interimstitel im Bantamgewicht geben. Der amtierende Titelhalter dieses Gürtels, Renan Barao (29-1), trifft Anfang nächsten Jahres auf das 21–jährige Ausnahmetalent Michael McDonald (15-1). Ein genaues Datum steht zwar noch nicht fest, doch laut White soll es im Frühjahr 2013 soweit sein.

„Es ist okay, dass ich nicht gegen Cruz kämpfe“, erklärte Barao in einer offiziellen Stellungnahme. „Ich bereite mich allgemein vor, nicht auf einen bestimmten Gegner, und McDonald macht Sinn. Er hat einige gute Siege und Knockouts zu verbuchen.“

Der junge Amerikaner ist seit acht Duellen unbesiegt, während Barao seinesgleichen eine imposante Siegesserie vorzuweisen hat: 29 Triumphe in Folge. Die Fans können sich somit auf eine actionreiche Begegnung gefasst machen, während Cruz sich dem Heilungsprozess widmen wird.