MMA Restliche Welt

Aus und vorbei!

Beendet seine MMA.Karriere: Antoni Hardonk. (Foto via mmajunkie.com)

UFC-Veteran Antoni Hardonk (8-6) hat sich dazu entschlossen, seine Handschuhe an den Nagel zu hängen.

Der 35 Jahre alte Niederländer ließ jedoch seine Fans wissen, dass er dem MMA-Sport als Trainer erhalten bleiben wird:

„Ich habe dies nicht geplant, wie es manche vielleicht annehmen, so nach dem Motto: Oh, ich habe jetzt ein bestimmtes Alter erreicht…! Ich ziehe mich vom aktiven MMA-Sport zurück, weil ich unterrichten und vielen talentierten Kämpfern als Trainer zur Verfügung stehen möchte. Das Kämpfen ist ein Full-Time Job. Dies kann man nicht so einfach nebenbei ausüben, während man andere Kämpfer trainiert. Ich habe jetzt ein eigenes Gym und das möchte ich nicht mal so nebenbei, bzw. halbherzig unterhalten. Ich möchte mich jetzt voll und ganz auf mein Gym konzentrieren und es macht so keinen Sinn, weiter zu kämpfen."

Vor gut 6 Monaten bestritt Hardonk, bei UFC 104 seinen letzten Kampf. Der Niederländer unterlag Patrick Barry via TKO in Runde 2. In seiner aktiven Laufbahn bestritt der Dynamix MMA-Kämpfer insgesamt 14 professionelle Kämpfe, unter anderem gegen namhafte Gegner wie Cheick Kongo, Frank Mir, Patrick Barry und Ibrahim Magomedov.