MMA Restliche Welt

Auf dem Weg in die UFC?

Der King of the Cage Kämpfer Bobby Green (13-3) ist mit sechzehn Kämpfen in gerade einmal zwei Jahren ein Dauerbrenner und kämpfte bereits gegen namhafte Gegner wie Dan Lauzon oder Charles „Krazy Horse“ Bennett, In seinem letzten Kampf machte er seinem Spitznamen „King“ alle Ehre und holte sich gegen Ricky Legere Jr. den Juniorentitel im Weltergewicht. Nun möchte der 23-Jährige Amerikaner nach den Sternen greifen und bei der weltgrößten MMA-Organisation Fuß fassen:

„Ich möchte den Zuschauern unterhaltsame Kämpfe bieten, ob ich dabei gewinne ist mir ehrlich gesagt egal. Kämpfen ist mein Leben und ich trete gegen jeden an! Die meisten jungen Kämpfer wollen doch nur kämpfen, um ihren Kumpels zu imponieren oder schöne Frauen zu bekommen. Das alles zählt nicht für mich. Kämpfen gehört zum festen Bestandteil meines Lebens. Ein großer Traum von mir wäre an der nächsten TUF-Staffel teilnehmen zu dürfen, weil ich den Menschen zeigen möchte dass ich mit den besten Kämpfern mithalten kann.“