MMA Restliche Welt

Anthony Pettis vs. Clay Guida

UFC & WEC Leichtgewichtstitelträger gegeneinander: Kommt es zum erhofften Titelvereinigung? (Fotos via shoponline2011.com/lasvegassun.com)

Dem WEC Leichtgewichtschampion Anthony Pettis (13-1) wurde ein UFC-Titelkampf versprochen, nachdem er Ben Henderson bei WEC 53 im Dezember bezwang und den Gürtel erobern konnte. Es sollte zum Duell zwischen dem WEC und dem UFC Leichtgewichtschampion kommen, um die Gürtel zu vereinen.

Pettis sollte deswegen auf den Sieger des Titelkampfes von UFC 125, Frankie Edgar (c) (13-1-1) vs. Gray Maynard (10-0-1), treffen. Im Titelkampf um die UFC Leichtgewichtmeisterschaft gab es jedoch keinen Sieger, denn das Duell endete unentschieden und Edgar behielt den Titel. Unzählige Fans forderten daraufhin die geplante Vereinigung der Gürtel: Pettis vs. Edgar. Dana White sagte zuerst zu und am gleichen Abend wieder ab. Das Endresultat war ein sofortiger Rückkampf zwischen Edgar und Maynard, während Pettis die zweite Geige spielen und abwarten sollte. Der Rückkampf zwischen Edgar und Maynard, der das inzwischen dritte Aufeinandertreffen der Beiden bedeutet, wird für UFC 130 erwartet. Dort werden auch Kämpfe wie Quinton “Rampage” Jackson vs. Thiago Silva, Frank Mir vs. Roy Nelson, Stefan Struve vs. Travis Brown und Thiago Alves vs. Rick Story stattfinden.

Anthony Pettis schien durch diese etwas kontroverse Entscheidung jedoch keineswegs enttäuscht, sondern gab sich selbstbewusst. "Ich werde nicht auf der Couch sitzen und die Beine hochlegen, sondern mir die Zeit mit Kämpfen vertreiben," so Pettis. "Ich will aktiv sein und den UFC-Fans eine Show bieten!" Das Risiko spielt jedoch mit, denn eine Niederlage könnte den Verlust des Titelkampfes und des Nr. 1 Herausfordererplatzes bedeuten.

Als Pettis' Kontrahent war Kenny Florian (14–5) zuvor im Gespräch, doch nun scheint sich die UFC auf Takanori-Gomi-Bezwinger Clay Guida (28-11) geeinigt zu haben. Nach drei Siegen in Folge könnte Guida bei einem Sieg gegen Pettis seinerseits den Titelkampf zugesichert bekommen. Sollte Pettis gewinnen, bestätigt er aufs Neue seine starke Leistung der letzten Kämpfe und bekommt die versprochene Chance auf eine Titelvereinigung. Der Leichtgewichtskampf "Pettis vs. Guida" soll bei UFC 130 oder 131 im Mai oder Juni dieses Jahres stattfinden.