MMA Restliche Welt

Anthony Johnson mit Übergewicht siegreich

Er wurde aus der UFC nach mehrfachem Übergewicht wegen mangelnder Professionalität entlassen. Anthony Johnsons Probleme halten jedoch auch außerhalb der UFC an. Vor seinem Kampf gegen David Branch bei Titan FC 22 stieg Johnson mit 4,5 Kilogramm über dem Gewichtslimit auf die Waage. Der eigentlich im Mittelgewicht angesetzte Kampf fand trotzdem statt.

Branch, der ebenfalls bis vor kurzem in der UFC antrat, kreiste viel im Käfig umher und versuchte im Clinch die Angriffe Johnsons zu eliminieren. In der zweiten Runde brachte Johnson seinen Gegner nach einiger Zeit im Clinch auf die Matte, wo er ihn den Rest der Runde festhalten konnte. Im letzten Durchgang drehte Johnson dann etwas auf. Mehrere Takedowns sicherten das letztendlich feststehende Ergebnis ab. Die Punktrichter werteten alle drei Runden für Johnson, der im Interview nach dem Kampf einen Wechsel ins Halbschwergewicht andeutete.

Im Co-Hauptkampf konnte sich der WEC-Veteran L.C. Davis gegen Bill Kamery durchsetzen. In der zweiten Runde brach der Ringrichter den Kampf nach einer Reihe von Treffern ab.

Titan FC 22
25. Mai 2012
Memorial Hall in Kansas City, Kansas

Anthony Johnson bes. David Branch einstimmig nach Punkten (30-27, 30-27, 30-27)
L.C. Davis bes. Bill Kamery via TKO nach 2:59 in Rd. 2
Andrew Whitney bes. Jose Vega via KO nach 2:55 in Rd. 1
Fabio Mello bes. Angelo Duarte via Arm-Triangle Choke nach 4:34 in Rd. 1
Rudy Bears bes. Nick Nolte via Submission (Schläge) nach 3:57 in Rd. 1
Mirsad Bektic bes. Willie Mack via TKO nach 0:27 in Rd. 2