MMA Restliche Welt

Anderson Silva bekommt Rückkampf gegen Chris Weidman

Anderson Silva (Foto: Tobias Bunnenberg/Groundandpound.de)

Nicht einmal eine Woche hatte Chris Weidman Zeit, seinen frisch errungenen Mittelgewichtstitel zu genießen. Schon steht die Vorbereitung auf die erste Titelverteidigung an. Der Gegner: Erneut Anderson Silva.

Ein Erdbeben erschütterte die MMA-Welt am vergangenen Wochenende. Chris Weidman ging als großer Außenseiter in den Mittelgewichtstitelkampf gegen Anderson Silva und bezwang den Brasilianer durch K.o. in der zweiten Runde. Nach sieben Jahren und sechzehn Kämpfen war es die erste UFC-Niederlage für den 37-Jährigen, der von vielen Fans und Experten als einer der besten MMA-Kämpfer aller Zeiten angesehen wird.

Nun hat Silva die Möglichkeit, diese Scharte auszuwetzen. Am 28. Dezember bekommt Silva die Revanche um den Mittelgewichtstitel, wie uns von offizieller Seite bestätigt wurde. Auch für Weidman ist dieser Kampf die Chance, die Öffentlichkeit davon zu überzeugen, dass er besser ist als Silva und nicht nur durch dessen Leichtfertigkeit gewinnen konnte.

Das Duell wird der Hauptkampf von UFC 168 in Las Vegas, wodurch der Titelkampf im Bantamgewicht der Frauen zwischen Ronda Rousey und Miesha Tate zum Co-Hauptkampf degradiert wird.