MMA Restliche Welt

Alves mit Gewichtsproblemen

Mike Dolce im roten Shirt. (Foto von John Burkard via www.image3.examiner.com)

UFC-Präsident Dana White schien ganz und gar nicht begeistert, als Thiago "Pitbull" Alves sein Gewicht bei UFC 117 nicht machen konnte.

"Entweder wiegst du so viel wie gefordert oder du wechselst die Gewichtsklasse", so Dana White.

Wohlwissend, dass sich etwas ändern muss, nachdem dies nicht nur einmal geschehen war, wendet sich Alves nun an den Konditions- und Ernährungsguru Mike Dolce. Dolce ist in der MMA-Welt mit seiner Dolce-Diät bestens bekannt und hilft vielen Kämpfern, das nötige Gewicht auf die Waage zu bringen. Dolce kümmerte sich bisher u.a. um Kämpfer wie Quinton "Rampage" Jackson, Duane "Bang" Ludwig und Michael "The Count" Bisping.

"Ich habe bereits einige Probleme herausgehört, als ich mit ihm telefoniert habe", sagte Dolce. "Viele Leute sagen, dass Alves ein zu großer Weltergewichtler ist. Er muss mehr als 30 Pfund verlieren, was fast 14 Kilogramm ist, um auf das geforderte Gewicht zu kommen. Doch ich sehe kein Problem darin. Ich hatte Jungs, die 14 Kilogramm in einer Woche abgespeckt und immer noch auf einem hohen Level gekämpft haben."

Dolce scheint zuversichtlich: "Ich denke, wir werden noch etwas mehr Muskelmasse auf ihn werfen, damit er wie ein Freak aussieht. Damit dominiert er die Gewichtsklasse bestimmt."

Dolce weiß mit Sicherheit wovon er spricht, denn seine Athleten haben bisher immer das richtige Gewicht auf die Waage gebracht und er ist versessen darauf, diese Statistik beizubehalten. Dolce arbeitet bereits seit einigen Tagen mit Alves zusammen und garantiert einen neuen Pitbull im nächsten UFC-Kampf.

Mehr Infos zur Dolce Diet gibt es auf der offiziellen Homepage: www.TheDolceDiet.com.