MMA Restliche Welt

Alves kehrt bei UFC 124 zurück

Thiago Alves (Foto via Thiagoalves.net)

Thiago "Pitbull" Alves (17-7) trifft MMAJunkie zufolge auf John "Doomsday" Howard (14-4). Nachdem Alves mehrfach am Weltergewichtslimit strauchelte, ist er bereit für einen letzten Versuch. Bei UFC 124 am 11. Dezember will Alves allen, und besonders Dana White, beweisen, dass er das Gewicht machen kann. Dana White kommentierte Alves' Übergewicht bei dessen letztem Auftritt mit den Worten: "Entweder hat er das richtige Gewicht oder er wechselt die Gewichtsklasse."

Nachdem Alves knapp ein Jahr außer Gefecht war und sich einer Gehirnoperation unterzog, kämpfte er bei UFC 117 gegen Jon Fitch und hoffte, all die Schwierigkeiten damit bewältigen zu können. Leider fing es bereits beim Wiegen mit schlechten Anzeichen an, als er nicht das nötige Gewicht verlieren konnte. Daraufhin kämpfte er geschwächt gegen Fitch und verlor nicht nur den Kampf, sondern auch den damit verbundenen potentiellen Titelkampf. Nun hat Alves vor kurzem Hilfe von Diätguru Mike Dolce bekommen (wir berichteten) und ist zuversichtlich, am 11. Dezember das richtige Gewicht auf die Waage zu bringen.

John "Doomsday" Howard (Foto via prommanow.com)

Sein Gegner ist der in Boston beheimatete John "Doomsday" Howard, der bei seinem letzten Auftritt im August den bitteren Geschmack der ersten UFC-Niederlage gegen Jake Ellenberger schmecken musste. Nun stellt sich Doomsday auf eine harte Probe, indem er gegen einen derzeitigen "Top 10"-Weltergewichtler antritt.

Der Kampf wird ein Teil von UFC 124 in Montreal, Kanada sein, während der Hauptkampf des Abends der Weltergewichtstitelkampf zwischen Georges St. Pierre und Josh Koscheck sein wird. Alves und Howard schauen gespannt auf den Ausgang des Hauptkampfes, der für einen von beiden in Zukunft sicherlich interessant sein wird.