MMA Restliche Welt

Alistair Overeems Zukunft ungewiss

Alistair Overeem (Foto: Amsteramman/Creative Commons)

Alistair Overeems Tage in der UFC könnten nach der erneut klaren Niederlage gezählt sein. Als Schwergewichtschampion von Strikeforce kam er in die UFC und konnte in seinem ersten Kampf für die weltweit größte MMA-Organisation Brock Lesnar klar besiegen. Seine letzten beide Kämpfe verlor er durch K.o., und das gegen Gegner, die eigentlich als schlagbar galten und nicht zu den Top-Schwergewichten der UFC zählten.

Der einst hochgelobte Niederländer konnte bislang also kaum die Erwartungen erfüllen. Er ist dabei nicht nicht der erste Kämpfer, der außerhalb der UFC beachtliche Erfolge feiern konnte und dann im Octagon auf den Boden der Tatsache zurückgebracht wurde. Erste Rufe nach einer Entlassung aus der UFC oder gar einem Rücktritt vom MMA-Sport wurden nach der Niederlage am Wochenende schnell laut.

Dana White sagte über Overeem jedoch, dass er immer noch eine große Nummer sei, über weitere Schritte jedoch noch nicht nachgedacht wurde. Eine letzte Chance scheint Overeem also noch zu bekommen.