MMA Restliche Welt

Alistair Overeem der Körperverletzung beschuldigt

K1-, Dream- und Strikeforce-Champion Alistair "The Reem" Overeem. Verhindert eine mögliche Freiheitsstrafe die Chance auf den UFC-Titel? (Foto: Golden Glory)

Vor wenigen Stunden berichteten unsere Kollegen vom „Las Vegas Review-Journal“, dass der frühere K-1 World Grand Prix Champion Alistair Overeem wegen Körperverletzung angezeigt wurde. Es geht um einen Vorfall, der sich wenige Tage nach seinem UFC 141-Sieg gegen Brock Lesnar, in einem Casino in Las Vegas ereignet haben soll.

Die Geschehnisse sollen sich im Wynn Las Vegas Hotel und Casino zugetragen haben, drei Tage nach UFC 141. Am 2. Januar, um drei Uhr in der Früh, soll der 31-Jährige eine Frau im Gesichtsbereich weggestoßen haben, woraufhin diese ins Straucheln geriet. Keine Festnahme erfolgte, die Frau erstattete später die oben genannte Anzeige.

„The Reem“, so Overeems Spitzname, beteuert seine Unschuld und behauptet, keine Gewalt angewendet zu haben. Der MMA-Veteran zog dabei Las Vegas' berühmtesten Anwalt hinzu, David Chesnoff. Eine offizielle Stellungnahme zur aktuellen Situation gab bislang weder die UFC, noch Alistair Overeem ab.

„Ich habe Alistair geraten derzeit darüber kein Wort zu verlieren“, so Chesnoff. „Wir werden lieber eine Unterhaltung vor Gericht führen, das macht mehr Sinn. Wichtig hierbei bleibt zu erwähnen, dass Overeem nicht festgenommen, sondern lediglich vor Gericht geladen wurde. Wie bei jeder Geschichte gibt es auch hier zwei Seiten. Wir werden diesbezüglich daran arbeiten, um Alistairs Unschuld zu beweisen.“

Der UFC-Kämpfer wird am 21. Februar vor Gericht erscheinen und sich zu den Vorwürfen äußern müssen. Im schlimmsten Fall einer Verurteilung hat der Niederländer eine Haftstrafe von sechs Monaten, und ein zusätzliches Bußgeld von 1.000 US-Dollar zu befürchten.

Alistair Overeem (36-11) ist ein früherer DREAM- und Strikeforce-Champion im Schwergewicht, der sein UFC-Debüt am 30. Dezember des letzten Jahres mit einem Erstrundensieg gegen Brock Lesnar feiern konnte. Aufgrund dieses Erfolgs ist seine nächste Begegnung ein Titelduell gegen UFC Schwergewichtschampion Junior dos Santos (14-1). Dos Santos erholt sich derzeit von einer Knieoperation, weshalb noch kein Datum für den Kampf feststeht.