MMA Restliche Welt

ADFC 2 Ergebnisse

Abu Dhabi Fighting Championship

Am Freitag fand die zweite Veranstaltung der in diesem Jahr neu gegründeten Abu Dhabi Fighting Championship statt. Im Mittelpunkt der ersten drei Shows steht ein Grand Prix in der offenen Gewichtsklasse unter dem Motto „Battle of Champions“, dessen Viertelfinalbegegnungen beim Debüt am 14. Mai abgehalten wurden. Der Sieger erhält eine Million Dirham, was in etwa 195.000 Euro entspricht.

Im ersten Halbfinale setzte sich der Brasilianer Marcos Oliveira, der FILA Grappling Weltmeister von 2009, gegen den Engländer Neil Wain, einen ehemaligen UFC-Kämpfer, einstimmig nach Punkten durch. Das zweite Halbfinale gewann der fünffache russische Sanda-Champion Shamil Abdurahimov gegen den PRIDE- und UFC-Veteranen Rameau Thierry Sokoudjou durch TKO in Runde drei.

In einem der Rahmenkämpfte holte sich der Schweizer Felipe Enomoto den zweiten Sieg in diesem Jahr. Nach der Mehrheitsentscheidung gegen Taku Aramaki bei Pancrase in Japan, reiste Enomoto nun mit einer geteilten Punktrichterentscheidung nach Zürich zurück.

Alle Ergebnisse in der Übersicht:

ADFC: The Battle of Champions 2
22. Oktober 2010
Abu Dhabi Hall in Abu Dhabi, Vereinigte Arabische Emirate

Open Weight Grand Prix – Halbfinale
Marcos Oliveira bes. Neil Wain nach Punkten (einstimmig)
Shamil Abdurahimov bes. Rameau Thierry Sokoudjou via TKO in Rd. 3

Hasan Al Rumaithi bes. Paolo Lamberto nach Punkten (einstimmig)
Jake Short bes. Abdullah Hamdan via Arm Triangle Choke in Rd. 2
Ed Smith bes. Rafat Shawe via Guillotine Choke in Rd. 2
Fernand Lopez bes. Matteo Piran via TKO in Rd. 1
Malik Omarov bes. Jules Willis via TKO in Rd. 1
Felipe Enomoto bes. Maiky Reiter nach Punkten (geteilt)
Vaughn Anderson bes. Bhupesh Kamble via Aufgabe in Rd. 1
Michel Maia bes. Mohammad Mansouri via Rear Naked Choke in Rd. 1
Abdullah Ahli bes. Luciano Ferreira nach Punkten (geteilt)