MMA - Europa

Yasubey Enomoto gewinnt bei Grozny Fights 3

Yasubey Enomoto (Foto: GnP1.de).

Am vergangenen Wochenende stieg das Zürcher Weltergewicht Yasubey Enomoto mal wieder in Russland in den Käfig. Trotz eines späten Gegnerwechsels konnte der Schweizer mit einem Sieg im Gepäck die Rückreise antreten, den er sich allerdings hart erkämpfen musste.

In der tschetschenischen Hauptstadt Grozny traf Enomoto auf Abubakar Vagaev, der für Kusein Khaliev eingesprungen war. Khaliev wurde bereits 2012 von Enomoto besiegt, in Form von Vagaev bekam er nun also stattdessen ein neues Gesicht vor die Fäuste. Nach nur einem Sieg in seinen letzten drei Kämpfen stand Enomoto unter Erfolgsdruck, setzte sich gegen Vagaev aber nach drei Runden geteilt nach Punkten durch.

In dem beinahe ausschließlich im Stand geführten Kampf landete Enomoto mit kurzen Kombinationen zahlreiche Treffer und behielt die meiste Zeit über die Kontrolle über die Laufwege, was die Punktrichter letzten Endes wohl überzeugt haben dürfte.