MMA - Europa

WFC veranstaltet trotz Verbot in Serbien

WFC 13 (Poster via WFC.si)

Mit großer Entrüstung reagierten die europäischen Kampfsportfans auf die Nachricht, dass das serbische Parlament kürzlich ein Gesetz zum Verbot von „Freefight-Veranstaltungen im Käfig“ erlassen hatte. Die World Freefight Challenge, Sloweniens größte MMA-Organisation, darf am 17. April aber dennoch ihr Serbien-Debüt veranstalten, schließlich finden die Kämpfe dort im Ring und nicht im Käfig statt.

Von den ursprünglich drei deutschen Teilnehmern ist mittlerweile nur noch das Schwergewicht Andreas „Big Daddy“ Kraniotakes übrig, der auf den kroatischen Judo-Schwarzgurt Ajlin Ahmic trifft.

Der GMC-Europameister Jonas Billstein wird in Belgrad nicht in den Ring steigen, weil sich sein Management mit dem Veranstalter überworfen hat. Stattdessen tritt er am 16. April auf der FIBO in Essen beim TapouT Cup an. Im Kampf gegen Serbiens bestes Halbschwergewicht Aleksandar Radosavljevic wird er von dem Weltenbummler Autimio „AC“ Antonia ersetzt.

Andreas Birgels verletzte sich an der Hand und muss deswegen noch eine Weile auf sein Weltergewichtsdebüt warten. An seine Stelle tritt der Kroate Ivica Truscek.

Das endgültige Programm in der Übersicht:

WFC 13: Heavy Hitters
17. April 2011
Hala Pionir in Belgrad, Serbien


Jose „Pele“ Landi-Jons vs. Lubomir Guedjev
Jair „Sorriso” Goncalves vs. Gerald Turek
Andreas Kraniotakes vs. Ajlin Ahmic
Dragan Tesanovic vs. Svetoslav Savov
Igor Jurkovic vs. Goran Radonjic [K-1]
Aleksandar Radosavljevic vs. Autimio „AC” Antonia
Josif Al Said vs. Ivica Truscek
Ertan Balaban vs. Dusan Dzakic
Bor Bratovz vs. Davor Vidovic
Goran Aleksic vs. Samo Petje [K-1]