MMA - Europa

Vision FC kündigt Supershow in Stockholm an

Vision FC 5

Die fünfte Veranstaltung der Vision Fighting Championship soll eine „Supershow“ werden, die an die Events der größeren Konkurrenten wie Superior Challenge und The Zone FC heranreicht – zumindest wenn es nach den Organisatoren geht. Gestern kündigten sie den ersten Kampf für die Veranstaltung am 1. Dezember in Stockholm an, und der hat es in sich.

Nicklas Bäckström (5-0, 1 NC) und Martin Svensson (10-3) sind die beiden besten Federgewichte in Schweden, die Nr. 4 und Nr. 5 unserer European Top Ten in dieser Gewichtsklasse. Die skandinavischen Fans fordern diesen Kampf seit langem, aber erst Vision FC ist es gelungen, ihn auch anzusetzen.

Bäckström, der bereits für Cage Warriors und die Superior Challenge kämpfte, besiegte im März in seinem fünften Kampf den langjährigen „European Top Ten“-Kämpfer Sergej Grecicho und stieg damit selbst in diese Rangliste ein. Seine Position festigte er nur zwei Monate später mit einem Sieg über den norwegischen Veteranen Thomas Hytten.

Svensson setzte sich in den vergangenen zwei Jahren bei Cage und The Zone FC gegen starke europäische Konkurrenz wie Paul Reed, John Cullen und James Saville durch, ehe sein Höhenflug im September bei Vision 4 vom Schotten Robert Whiteford gestoppt wurde. Mit seinen 1,85 Metern ist Svensson eines der größten Federgewichte der Welt.

Noch ist nicht bekannt, wer den Hauptkampf bestreiten wird – fest steht nur, dass dabei ein Titel auf dem Spiel stehen wird.

Zu den Kämpfern, die bislang angekündigt wurden, aber noch ohne Gegner sind, gehören Jonatan Westin, Fernando Gonzalez, Christoffer Svensson und Nicolas Musoke, welcher momentan im Bewerbungsverfahren für die kommende „Ultimate Fighter“-Staffel steckt.