MMA - Europa

UFC verpflichtet Paul Daley

Die Grabungen in den Trümmern von Affliction gehen munter weiter. Nachdem sich Strikeforce die Dienste von Gegard Mousasi sicherte, schlug die UFC nun bei Paul „Semtex“ Daley (21-8-2) zu, der am Samstag eigentlich bei der abgesagten „Trilogy“-Veranstaltung hätte kämpfen sollen. Der englische Thaiboxer mit Sprengstoff in den Fäusten wurde laut den Kollegen von Fighters Only für vier Kämpfe verpflichtet. Den ersten davon könnte er eventuell am 14. November bei UFC 105 in Manchester bestreiten. Möglicherweise kommt er aber auch schon früher zum Einsatz, da die UFC ihn angeblich auch für ihre Shows in Nordamerika verwenden möchte.

Daley stammt aus Nottingham und trainiert dort mit dem Team Rough House, dem auch seine neuen UFC-Kollegen Dan Hardy, Andre Winner und Nick Osipczak angehören. Momentan ist der 26-jährige auf Platz drei unserer European Top Ten im Weltergewicht zu finden. Er besiegte unter anderem schon die Deutschen Daniel Weichel und Peter Angerer sowie die ehemaligen UFC-Kämpfer Xavier Foupa-Pokam, John Alessio und Duane „Bang“ Ludwig.