MMA - Europa

UFC Rotterdam: Overeem gegen Arlovski im Hauptkampf geplant

Geplanter Hauptkampf für Rotterdam: Alistair Overeem gegen Andrei Arlovski (Foto: ZUFFA LLC)

Am 8. Mai kommt die UFC zum ersten Mal in ihrer Geschichte in die Niederlande. In Rotterdam wird dabei die UFC Fight Night 87 stattfinden. Nachdem vor wenigen Tagen mit Stefan Struve und Antonio Silva bereits die ersten Schwergewichte für die Fight Night angekündigt wurden, steht mittlerweile auch der Hauptkampf fest: Alistair Overeem gegen Andrei Arlovski.

Dass Alistair Overeem (40-14 (1)) auf einer europäischen Fight Night auftreten wird, überrascht dabei. Der „Demolition Man“ ist zwar in den Niederlanden zuhause, allerdings momentan auch nur einen Sieg von einem Titelkampf entfernt, nachdem er in den vergangenen anderthalb Jahren Struve, Roy Nelson und im Dezember Junior dos Santos bezwingen konnte. Mit dem Knockout-Sieg über ex-Champion dos Santos lief auch Overeems UFC-Vertrag aus, die Chance auf einen Titel bewog ihn aber, sein Arbeitspapier zu verlängern und in der UFC zu bleiben.

Gegen Andrei Arlovski (25-11 (1)) könnte diese Chance allerdings schon wieder verpuffen. Zwar ist der Weißrusse bekannt für sein schwaches Kinn, austeilen konnte der 37-Jährige allerdings schon immer, was zuletzt auch Travis Browne und „Bigfoot“ Silva zu spüren bekamen. In seinen letzten beiden Kämpfen verfiel der „Pitbull“ jedoch wieder in alte Muster. Gegen Frank Mir reichte es nur zu einem höhepunktarmen Punktsieg und im Januar musste er gegen Stipe Miocic eine empfindliche Niederlage durch technischen K.o. einstecken.

Mit einem Sieg über Overeem könnte Arlovski seinen Hut ebenfalls wieder in den Ring werfen, wenn es um einen Titelkampf geht. Pikant an der Angelegenheit: Overeem und Arlovski trainieren momentan gemeinsam bei Greg Jackson in Albuquerque. Eine offizielle Bestätigung des Duells von Seiten der UFC steht noch aus, allerdings veröffentlichte Arlovski ein entsprechendes Bild auf instagram mit der Überschrift „Coming soon…“